22:52 12 Juli 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    81494
    Abonnieren

    Der geistige Führer des Irans, Ali Khamenei, hat den gewaltsamen Tod des Afroamerikaners George Floyd mit dem Benehmen der USA in Bezug auf andere Länder verglichen.

    „Die Situation, die heute in verschiedenen Städten und Staaten von Amerika beobachtet wird, ist eine Manifestation jener Realitäten, die versteckt wurden. Daran ist nichts Neues“, sagte Khamenei im iranischen Fernsehen.

    „Die Tatsache, dass ein Polizist mit völliger Gelassenheit den Hals eines Dunkelhäutigen mit dem Knie drückt, so dass er trotz Bitten um Gnade stirbt, während andere Polizisten zuschauen und nichts tun, ist nicht neu, das ist die Natur der USA“, sagte er weiter. Gerade damit habe sich Washington in Afghanistan, dem Irak, Syrien und anderen Ländern beschäftigt.

    Hintergrund

    In Minneapolis und weiteren US-Städten kommt es nach dem gewaltsamen Tod des Afroamerikaners Floyd zu Protesten, die teilweise in erbitterte Straßenschlachten umschlagen. Floyd war bei einem Polizeieinsatz in Minneapolis ums Leben gekommen. Auf einem Video ist zu sehen, wie Floyd zu Boden gedrückt mehrfach um Hilfe flehte, bevor er das Bewusstsein verlor. Für den 46-Jährigen kam aber jede Hilfe zu spät: Im Krankenhaus konnten die Ärzte nur noch seinen Tod feststellen.

    Alle vier an dem Einsatz beteiligten Polizisten wurden entlassen, einer von ihnen wurde wegen fahrlässiger Tötung angeklagt. Bei ihm handelt es sich um den weißen Polizisten, der sein Knie minutenlang auf den Hals von Floyd gedrückt hatte. Die Ermittlungen gegen die drei anderen Beamten dauern an.

    om/mt

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Aus Hongkong in USA geflohene Virologin offenbart „Wahrheit“ über Covid-19
    Großeinsatz im Schwarzwald: Mann entwaffnet Polizisten und flüchtet – erste Details bekannt
    Russische Universität meldet erfolgreichen Test von weltweit erstem Corona-Impfstoff
    Auf Touristen aus diesen Ländern könnten Italiener diesen Sommer verzichten – Umfrage
    Tags:
    Ajatollah Ali Chamenei, Iran, Proteste, Mord, George Floyd, USA