12:30 09 Juli 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    191696
    Abonnieren

    Der Präsidentschaftskandidat der Demokratischen Partei, Joe Biden, hat am Mittwochabend in der „Daily Show“ des TV-Senders Comedy Central über die kommenden US-Präsidentschaftswahlen gesprochen und behauptet, Trump werde versuchen, „die Wahl zu stehlen“.

    Er glaube nicht an das ehrenhafte Handeln von Donald Trump bei den November-Wahlen. Ihm zufolge werde „dieser Präsident versuchen, die Wahl zu stehlen“. Dem fügte Biden hinzu:

    „Das ist ein Kerl, der sagt, dass alle Briefwahl-Stimmzettel falsch sind.“

    Auf die Frage, ob er darüber nachgedacht habe, dass Trump es ablehnen könnte, seine Residenz im Falle eines Fiaskos zu verlassen, erwiderte Biden: „Ja, das habe ich.“ Er sagte zudem, er sei "absolut überzeugt" davon, dass ihn dann das Militär aus dem Weißen Haus begleiten würde. 

    Die Pressesprecherin des Staatschefs der USA, Kayleigh McEnany, stufte diese Vermutungen als „Verschwörungstheorien“ ein. Sie teilte dem Sender „Fox News“ am Donnerstag mit, Trump freue sich auf die Wahl.

    Biden berichtete, er werde über beliebige Lügen Trumps diskutieren. Er gehe davon aus, dass Trump ihn persönlich attackieren werde und Dinge über ihn, seine Familie und seine Kinder sagen werde, „die einfach nicht wahr sind“. Der Ex-Vizepräsident der USA verriet, er habe Schwächen und werde Fehler machen. Doch er verwies auf den Unterschied zwischen ihm und Trump: Biden sei im Gegensatz zu Trump imstande, Verantwortung für die Fehler zu übernehmen. 

    „Dieser Kerl ist kein guter Kerl“, so Bidens Bewertung des gegenwärtigen US-Staatsoberhaupts.  

    ao/mt/dpa

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    UN-Sicherheitsrat lehnt Russlands Resolutionsentwurf zu Syrien ab
    Läster-Attacke:„Mahlzeit, Frau Bundeskanzlerin“ - Spottrede von EU-Abgeordnetem Sonneborn vor Merkel
    So geht selbstbewusstes Amerika mit Russen um - Nulands feuchter Traum von Bidens Russland-Strategie
    Tags:
    USA, US-Präsidentschaftswahl, Donald Trump, Joe Biden