12:16 29 Oktober 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    178139
    Abonnieren

    Der Abbau des US-Militärkontingents in Deutschland steht laut dem Chef der Kanzlei des polnischen Ministerpräsidenten, Michal Dworczyk, in keinem Zusammenhang mit der Vergrößerung der Anzahl der US-Soldaten in Polen.

    „Man muss hier präzise sein, um nicht den falschen Eindruck zu wecken, dass die US-Entscheidungen über die mögliche Reduzierung des US-Kontingents in Deutschland, über die die Medien in letzter Zeit lautstark berichte, irgendwie mit ihrer Präsenz in Polen zusammenhängen“, sagte Dworczyk gegenüber dem Sender „Polskie Radio“.

    Es liege selbstverständlich an den Vereinigten Staaten, zu entscheiden, wo und wie viele Truppen eingesetzt würden, gab er zu. Allerdings: „Die Haltung der polnischen Regierung sowie des Staatspräsidenten (Andrzej Duda) ist: je mehr Soldaten in Europa, desto besser. Wir bemühen uns natürlich erfolgreich darum, dass die US-amerikanische Militärpräsenz in Polen so groß wie möglich ist“, fügte er hinzu und erinnerte daran, dass derzeit etwa 5000 US-Soldaten in Polen stationiert sind, während vor fünf Jahren in Polen auf Rotationsbasis zwischen 100 und 300 amerikanische Soldaten stationiert waren.

    „Hier ändert sich vieles, und natürlich sind wir daran interessiert, diese Präsenz noch mehr zu verstärken. Gleichzeitig hat das nichts mit der Zahl der US-Militärstützpunkte und der Stärke der US-Kontingente in anderen Ländern zu tun“, sagte Dworczyk abschließend. 

    Am Montag hatte der US-Präsident, Donald Trump, vor Journalisten offiziell sein Vorhaben bestätigt, die Anzahl der in Deutschland stationierten US-Soldaten von gut 34.500 US-Soldaten auf 25.000 zu reduzieren. Als Grund nannte Trump Deutschlands angebliche Schulden bei der Nato. Um den Truppenabzug zu verhindern, muss Berlin Trump zufolge Geld locker machen.

    Anfang Juni hatte der polnische Ministerpräsident, Mateusz Morawiecki, geäußert, sein Land rechne damit, dass die USA zumindest einen Teil ihrer Truppen aus Deutschland nach Polen verlegen werden.

    asch/ae

     

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Messerattacke in Kirche von Nizza: Drei Todesopfer bestätigt
    Russlands Verteidigungsministerium zeigt Start neuer Abfangrakete – Video
    Hyperschallraketen in Europa? „Keine Notwendigkeit für Eskalation eines Wettrüstens“ – Botschafter
    Regierungserklärung von Angela Merkel: Befinden uns „in dramatischer Lage”
    Tags:
    Abbau, Ausbau, Militärkontingent, Abzug, US-Soldaten, Soldaten, US-Truppen, Truppen, Polen, USA, Deutschland