12:18 06 Juli 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    128116
    Abonnieren

    Das Docklandungsschiff USS OAK Hill der US-Marine läuft ins Schwarze Meer ein und wird demnächst zusammen mit dem Zerstörer USS Porter Patrouillenfahrten absolvieren. Das teilte die 6. US-Flotte am Donnerstag im Kurznachrichtendienst Twitter mit.

    „Die Mission von Oak Hill und Porter im Schwarzen Meer wird die Sicherheit auf See erhöhen und das Zusammenwirken mit den regionalen Partnern ausbauen“, hieß es.

    Derzeit halten sich vier US-Schiffe im Schwarzen Meer auf.

    ​Zuvor hatte das nationale Verteidigungszentrum Russlands mitgeteilt, dass der US-Zerstörer Porter im Schwarzen Meer eingelaufen war. Die Handlungen der US-Schiffe würden von den Kräften des russischen Wehrbezirks Süd kontrolliert, hieß es.

    am/gs

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Iranischer Militärführer: Revolutionsgarden haben „Raketenstädte“ zur Abwehr von Aggressionen
    Atlantikküsten-Pipeline in den USA wird nicht gebaut
    Für US-Truppen: Deutschland zahlte fast eine Milliarde Euro in zehn Jahren
    Tags:
    Patrouillieren, Landungsschiff, Schwarzes Meer, USA