15:42 07 Juli 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    222086
    Abonnieren

    Facebook hat Anzeigen des Wahlkampfteams des amerikanischen Präsidenten Donald Trump von der Plattform genommen, da sie ein in NS-Konzentrationslagern verwendetes Symbol enthielten.

    Die Posts hätten Regeln gegen die Verbreitung von „organisiertem Hass“ in dem sozialen Netzwerk widersprochen, so ein Facebook-Sprecher am Donnerstag. Ohne den nötigen kritischen Kontext könne ein solches Symbol einer „verbotenen Hassgruppe“ nicht verwendet werden.

    In den Anzeigen war ein umgekehrtes rotes Dreieck zu sehen, das stark an ein Symbol erinnerte, das politische Gefangene in NS-Konzentrationslagern tragen mussten. Mit den Beiträgen warnte das Wahlkampfteam vor „linksradikalen Mobs“.

    Ein solches Symbol einzusetzen, „um politische Gegner anzugreifen, ist hochgradig anstößig“, twitterte der Chef der Anti-Defamation League, Jonathan Greenblatt. Trumps Wahlkampfteam müsse sich mit der Geschichte auseinandersetzen, „Unwissen ist keine Entschuldigung“, fügte er hinzu.

    Im Twitter-Account von Trumps Wahlkampagne tauchte außerdem ein Tweet auf, in dem erläutert wird, dass es sich um ein Emoji gehandelt hat, das auch von der Antifa genutzt werde.

    Medienberichten zufolge war die Abbildung in bezahlten Anzeigen von Trump selbst, Vize-Präsident Mike Pence und dem Team Trump zu sehen. Insgesamt sollen etwa 90 Mitteilungen gelöscht worden sein.

    ak/sb

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Nord Stream 2: Deutsche Gasbranche erfreut über Entscheidung Dänemarks
    Mehrere Gerichte nach Bombendrohungen geräumt
    „Wir erleben den Digitalisierungsboost...Russland ist da führend“ – Coronageschäfte für BMW Russia
    Tags:
    Nazi-Symbolik, Wahlkampfteam, Werbung, Donald Trump, Facebook