16:52 22 Oktober 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    0 1118
    Abonnieren

    Im Streit um eine abgelegene Insel im Indischen Ozean haben die Separatisten im Jemen einen wichtigen Erfolg errungen.

    Am Samstag nahmen die Verbündeten des sogenannten Südlichen Übergangsrats (STC) nach Kämpfen mit Regierungstruppen die Hauptstadt Hadibu der Insel Sokotra ein. Laut einem STC-Vertreter hätten die Soldaten dort alle Regierungsgebäude unter ihre Kontrolle gebracht. Dem Südlichen Übergangsrat zufolge seien die Gefechte nun beendet.

    Die Separatisten ringen im Süden des Jemen um Einfluss und wollen sich vom Nordjemen abspalten. Sie werden dabei von den Vereinigten Arabischen Emiraten unterstützt. Eigentlich kämpfen sie an der Seite der international anerkannten Regierung, die auch von Saudi-Arabien unterstützt wird, gegen die Huthi-Rebellen. Dieses Bündnis stand aber stets auf wackligen Beinen. Im April hatte der STC in der Hafenstadt Aden die Kontrolle von der Regierung übernommen.

    Der Machtkampf spielt sich zunehmend auch auf der Insel Sokotra ab, die in der Nähe wichtiger Schiffsrouten liegt. Trotz der Militärallianz mit Saudi-Arabien unterstützen die Emirate die Separatisten, um ihren Einfluss auf die Seewege auszudehnen. Die jemenitische Regierung hatte den Emiraten 2018 bereits vorgeworfen, Truppen und Militärgerät nach Sokotra geschickt zu haben. Vor einem Jahr landeten dort mehr als 100 Separatisten.

    Konflikt im Jemen

    Der militärische Konflikt zwischen der Regierung und den Huthi-Rebellen der schiitischen Bewegung „Ansar Allah“ dauert seit 2014 an. Die arabische Koalition unter Führung Saudi-Arabiens war im März 2015 in den Jemen einmarschiert und kämpft seitdem auf der Seite des Präsidenten Abed Rabbo Mansur Hadi.

    Ende 2018 vereinbarten die Konfliktparteien einen Waffenstillstand und einen Rückzug von den eroberten Stellungen. Diese Vereinbarungen wurden jedoch von Anfang an nicht eingehalten.

    ac/mt/dpa

     

     

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Moskau wirft Deutschland Einmischung in Präsidentschaftswahl in Moldau vor
    „New York Post”-Enthüllungen – Stoppt „Ukraine-Gate“ Joe Biden auf der Zielgeraden?
    Snowden bekommt unbefristete Aufenthaltserlaubnis in Russland
    Nord Stream 2 – Kommt Sanktionsschuss aus USA zu spät?
    Tags:
    Saudi-Arabien, Regierung, Krise, Eroberung, Separatisten, Konflikt, Jemen