07:06 21 Oktober 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    91757
    Abonnieren

    Nach dem Sieg der Regierungspartei bei den Parlamentswahlen wird Serbien die Integration in die Europäische Union beschleunigen und gleichzeitig seine alten Freunde behalten müssen, erklärte der amtierende Präsident Serbiens, Aleksandar Vucic, im Wahlstab seiner Partei in Belgrad.

    Die Koalition der um die Serbische Fortschrittspartei von Vucic vereinten Kräfte hat laut Hochrechnungen mit mehr als 60 Prozent der Stimmen die Wahl gewonnen und kann nun mit etwa 190 der insgesamt 250 Parlamentssitze rechnen.

    „Unterdessen müssen wir unsere Freunde, also all jene behalten, die auf unserer Seite waren, als wir es während der Coronavirus-Pandemie nicht leicht hatten und als die territoriale Integrität Serbiens bedroht war“, betonte Vucic.

    „Wir werden unseren europäischen Weg forcieren müssen. Wir werden uns für zusätzliche Reformen entscheiden, ohne uns des Geständnisses zu schämen, dass wir irgendwo Fehler begangen haben oder Probleme entstanden sind. Dies bedeutet jedoch nicht, dass wir bei jemandem, der Einwände gegen uns hat, lieb Kind machen und uns bei ihm einschmeicheln sollen“, sagte Vucic.

    ls/sb

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Manuela Schwesig fordert bei Nord Stream 2 die Grünen heraus: „Sie haben behauptet, dieses Gas...“
    USA erweitern Sanktionen gegen Nord Stream 2
    Reisen nur noch mit Anmeldung? – Spahn-Ministerium plant strengere Auflagen
    Alleine gegen 15 Länder – Sachsen-Anhalt wehrt sich gegen neue Rundfunkgebühren
    Tags:
    Aleksandar Vučić, EU, Serbien