14:57 31 Oktober 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    32068
    Abonnieren

    Der Gouverneur des US-Bundesstaates Mississippi, Tate Reeves, hat vor dem Hintergrund der „Black Lives Matter”-Bewegung die Bereitschaft geäußert, den Gesetzentwurf über die Änderung der Flagge des Bundesstaates zu unterzeichnen. Mississippi ist der einzige US-Bundesstaat, dessen Flagge Symbole der Konföderierten Staaten enthält.

    Aufgrund der Massenproteste, die sich in den USA nach dem gewaltsamen Tod des Afroamerikaners George Floyd ereignet hatten, begannen die Gesetzgeber des Bundesstaates, die umstrittenen Symbole der Konföderierten Staaten zu besprechen, die seit 1894 auf der Flagge von Mississippi vorhanden sind.

    „Die Gesetzgeber können sich seit Tagen nicht auf die Änderung der alten Flagge von Mississippi einigen. Die Diskussion über die Flagge von 1894 ist so umstritten wie die Flagge selbst und es ist höchste Zeit, dies zu beenden. Wenn sie mir dieses Wochenende den Gesetzentwurf schicken, werde ich ihn unterschreiben“, twitterte Reeves.

    ​Nach dem gewaltsamen Tod des Afroamerikaners George Floyd durch die Polizei war es in den vergangenen Wochen in den USA zu Massenprotesten gekommen. Sie hatten sich gegen Polizeigewalt, rassistisch motivierte Übergriffe und die anhaltende Diskriminierung von Afroamerikanern gerichtet. Die Demonstranten hatten auch die Denkmäler für die Vertreter der Konföderierten Staaten gestürzt.

    Menschen machen Fotos auf dem Sockel der abgebauten Kolumbus-Statue in San Francisco, 18. Juni 2020
    © AFP 2020 / Getty Images / Justin Sullivan

    Der Amerikanische Bürgerkrieg zwischen den aus den Vereinigten Staaten ausgetretenen, in der Konföderation vereinigten Südstaaten und den in der Union verbliebenen Nordstaaten dauerte von 1861 bis 1865. Die Ursache des Krieges war eine tiefe wirtschaftliche, soziale und politische Spaltung zwischen Nord- und Südstaaten, die vor allem in der Sklavereifrage zu Tage trat. Eine der wichtigsten Folgen des Bürgerkrieges war die endgültige Abschaffung der Sklaverei in den USA, wobei die Afroamerikaner in vielen US-Bundesstaaten bis Mitte des 20.Jahrhunderts rechtlich benachteiligt waren.

    ac/mt

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Frau fährt mit Auto in Berliner Café – sechs Verletzte
    Covid-19: Der Moment, an dem die Überwachung aller durch die Regierung begann?
    Rund 30 Jugendliche sollen in Wiener Kirche randaliert und „islamistische Parolen” gerufen haben
    Schauspieler Sean Connery im Alter von 90 Jahren gestorben
    Tags:
    Gouverneur, Rassismus, Massenproteste, Diskussion, Änderung, Flagge, Mississippi, USA