18:38 19 September 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    0 522
    Abonnieren

    Die Regierung in Tokio ist zu dem Schluss gekommen, dass die Maritimen Selbstverteidigungskräfte (Maritime Self-Defense Force, MSDF) zum Schutz der japanischen Handelsschiffe im Nahen Osten Waffen einsetzen können. Dies berichtet die japanische Zeitung „Yomiuri“ am Sonntag.  

    Wenn ein Handelsschiff  in unmittelbarer Nähe eines Patrouillenschiffs der MSDF von einem Dritten angegriffen werde, werde der Einsatz von Waffen nicht dem sogenannten „friedlichen“ Artikel neun der Verfassung widersprechen, der ein solches Vorgehen zur Lösung internationaler Konflikte verbietet, hieß es.

    Anfang dieses Jahres wurden ein Zerstörer und ein Patrouillenflugzeug Lockheed P-3 Orion in das Gebiet geschickt, das unter Berücksichtigung der freundschaftlichen Beziehungen Japans zum Iran durch den Golf von Oman, den nördlichen Teil des Arabischen Meeres und die Bab el-Mandeb-Straße begrenzt ist. Das Ziel sei, Informationen zu sammeln, hieß es damals.

    Wegen Zwischenfall vom Vorjahr

    Angesichts des Vorfalls vom Juni 2019, als ein Tanker einer Tochtergesellschaft eines japanischen Unternehmens in der Region angegriffen wurde, ist die Regierung jedoch zu der Ansicht gekommen, dass es notwendig sei, den Waffeneinsatz zum Schutz japanischer Handelsschiffe zuzulassen und ihn auf eine Reihe von Bedingungen zu beschränken.

    Ein solcher Schutz ist nur in dem Fall möglich, wenn sich der Zerstörer und das Handelsschiff in der Nähe befinden. Wenn ein japanisches Schiff zu einem Zeitpunkt angegriffen wird, zu dem das Schiff der MSDF weit entfernt ist, ist der Einsatz von Waffen nicht möglich. Zudem dürfen die Waffen nicht zum Schutz ausländischer Schiffe verwendet werden.

    pd/mt/sna

     

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    „Russland wird Atomwaffen nur anwenden, falls ...“ – Politikmagazin über aktuelle Nuklear-Strategien
    „Machen uns sehr angreifbar“: CSU-Urgestein und Rechtsanwalt Gauweiler zum Fall Nawalny – Exklusiv
    „Wusste nicht, wie man spricht“ – Nawalny schildert seinen Genesungsprozess
    Tags:
    Schiff, Naher Osten, Militär, Japan