14:48 09 Juli 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    9350
    Abonnieren

    DDoS-Attacken gegen die Webseite der Verfassung Russlands 2020 werden vom frühen Morgen an registriert, teilte die Zentrale Wahlkommission am Sonntag auf ihrem Telegram-Kanal mit. Es werde vermutet, dass die Angriffe aus Großbritannien und Singapur kämen.

    Am ersten Tag der Abstimmung über Verfassungsänderungen wurde eine DDoS-Attacke gegen die Webseite der Zentralen Wahlkommission gemeldet.

    Die Webseite der Verfassung beinhaltet Informationen zu den Verfassungsänderungen und zur landesweiten Abstimmung.

    Die Abstimmung zu Verfassungsänderungen ist am Donnerstag, dem 25. Juni, gestartet. Die Wahllokale sind bis zum 1. Juli offen. Die Abstimmung sollte ursprünglich am 22. April stattfinden, wurde aber wegen der Coronavirus-Pandemie verschoben.

    ls/mt

     

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Läster-Attacke:„Mahlzeit, Frau Bundeskanzlerin“ - Spottrede von EU-Abgeordnetem Sonneborn vor Merkel
    UN-Sicherheitsrat lehnt Russlands Resolutionsentwurf zu Syrien ab
    Medwedew erzählt über sein Verhältnis zu Putin
    Imperium USA: „Die skrupellose Weltmacht“ – Historiker Daniele Ganser Exklusiv
    Tags:
    Zentrale Wahlkommission (ZIK), Russland