12:45 06 August 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    56512
    Abonnieren

    Der Sekretär des Obersten Nationalen Sicherheitsrates (SNSC) des Irans, Ali Shamkhani, sagte am Samstag, der Mord an Qassem Soleimani durch die US-Streitkräfte sei Washingtons „größtes Geschenk“ an den Takrifi-Terrorismus gewesen. Dies berichtet „Press TV“.

    „Der Ärger und Groll der USA und des zionistischen Regimes (Israels) gegen (…) Qassem Soleimani und Abu Mahdi al-Muhandis hing mit ihrer unersetzbaren Rolle bei der Bekämpfung des Takfiri-Terrorismus in der Region sowie mit der Enthüllung der Anti-Terror-Scharade der USA zusammen“, so Shamkhani.  

    Er betonte, dass die internationale Gemeinschaft „muss die Anstrengungen und Opfer schätzen“, die die Getöteten – General Qassem Soleimani und al-Muhandis – im Kampf gegen Terrorismus in der Region auf sich genommen hatten. 

    Iranisches Fahndungsgesuch gegen Trump

    Zuvor war berichtet worden, dass die Justizbehörden des Irans von Interpol fordern, mehr als 30 Personen auf die Fahndungsliste zu setzen, „die an der Attentatsvorbereitung beteiligt und mit der Tötung von Quassem Soleimani befasst waren“. Zu ihnen gehörten auch Politiker, soetwa Donald Trump, und Militärs der USA und anderer Länder, hieß es.

    „Es konnten 36 Personen identifiziert werden, die an der Attentatsvorbereitung beteiligt waren und mit der Tötung von Quassem Soleimani befasst waren, darunter auch Politiker und Militärs der USA und anderer Länder“, sagte der Staatsanwalt von Teheran, Ali Mehra.

    Interpol hatte darauf geantwortet, gemäß Artikel 3 der Interpol-Satzung sei es „der Organisation streng verboten, jegliche Einmischung oder Handlungen politischen, militärischen, religiösen oder rassengebundenen Charakters vorzunehmen“. Sollten Anträge dieser Art beim Generalsekretariat eingereicht werden, würden sie entsprechend den Bestimmungen der Organisation nicht geprüft, sagte der Gesprächspartner der Agentur.

    ao/sb

     

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Deutsche Umwelthilfe will Nord Stream 2 vor Gericht stoppen
    Stück Fleisch „erwacht zum Leben“ und schockiert Online-Welt – Video
    US-Außenamt deckt „Säulen russischer Propaganda“ auf – Botschaft kontert
    Tags:
    Geschenk, Terrorismus, USA, Qassem Soleimani, Iran