04:27 05 Dezember 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    2720819
    Abonnieren

    Der Iran besitzt nach Behauptung seines Militärs unterirdische „Raketenstädte“ am Persischen Golf. Darüber berichten mehrere iranische Medien am Sonntag unter Berufung auf den Marinekommandeur der Revolutionsgarden, Aliresa Tangsiri.

    „Die Revolutionsgarden (IRGC) haben an den südlichen Küsten des Landes On- und Offshore-Raketenstädte,“ so Tangsiri. Ihm zufolge werden die IRGC-Truppen die „Raketenstädte“ falls notwendig zur Schau stellen. Dies sollte die Feinde des Irans von militärischen Aggressionen abhalten, sonst erwarte sie ein Alptraum, sagte der Kommandeur laut der Nachrichtenagentur Tasnim.

    Im Iran erscheinen immer neue Berichte über militärische Errungenschaften, besonders im Zusammenhang mit den IRGC. Die meisten sind geheim und können daher nicht unabhängig verifiziert werden.

    ls/sb/dpa

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Enthüllungsplattform gegen CNN im Streit über vertuschte Biden-Affäre
    „Von Sahel über das Mittelmeer bis in den Osten“: Maas stimmt Deutsche auf Kooperation mit USA ein
    Grenzdurchbruch aus Ukraine: Bewaffnete Gruppe will nach Russland eindringen
    Österreichs Kanzler Kurz: Migranten „importierten“ Corona-Fälle durch Heimatbesuche
    Tags:
    Agentur Tasnim, Iran