05:39 04 August 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    14969
    Abonnieren

    Die Vereinigten Staaten haben den möglichen Verkauf von mehr als 100 Militärflugzeugen vom Typ F-35 an Japan gebilligt. Das meldet am Freitag Reuters unter Berufung auf das US-Außenministerium.

    Die Nachrichtenagentur präzisierte, der Deal entspreche laut dem amerikanischen Außenministerium den US-Nationalinteressen.

    Somit kann Japan 63 Maschinen F-35A und 42 Flugzeuge vom Typ F-35B sowie 110 Triebwerke F-135 erwerben.

    Diese Informationen wurden auch auf der Webseite der Agentur für Zusammenarbeit im Bereich der Verteidigungssicherheit des US-Verteidigungsministeriums (DSCA) bestätigt. Der Wert des Deals wird demnach auf mehr als 23 Milliarden US-Dollar geschätzt. Der mögliche Verkauf der Militärtechnik werde die Sicherheit des amerikanischen Verbündeten in der Asien-Pazifik-Region erhöhen.

    Die amerikanischen F-35-Flugzeuge würden die älteren F-4-Maschinen ersetzen.

    F-35 für Japan

    Mitte 2019 hatten Medien unter Berufung auf die Aussagen des US-Präsidenten Donald Trump berichtet, dass sich Japan bereit erklärt habe, von den USA 105 Kampfjets vom Typ F-35 zu kaufen.

    Die Mehrzweck-Jagdflugzeuge F-35 der fünften Generation Lightning II werden seit 2001 von der US-Korporation Lockheed Martin gebaut. Laut einem Medienbericht vom 9. April 2019 war eine Maschine vom Typ F-35A Ligtning II der japanischen Luftselbstverteidigungskräfte über dem Pazifik abgestürzt. Als Ursache wurden Störungen im Sauerstoffversorgungssystem genannt.

    ak/rtr/ae

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    „Meinungsfreiheit nur Farce“: Kabarettist Nuhr äußert sich zu Wissenschaft und wird „gecancelt“
    Polen verhängt Millionen-Strafe gegen Gazprom wegen Nord Stream 2
    Elon Musk: „Pyramiden offenbar von Aliens gebaut“ – Ägypten äußert sich dazu
    Tags:
    US-Außenministerium, Pentagon, Kampfjets, F-35, Verkauf, Japan, USA