05:03 04 August 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    2163
    Abonnieren

    Am Mittwoch hat der US-Kurzbotschaftendienst Twitter eine massive Cyber-Attacke auf die Konten zahlreicher prominenter Persönlichkeiten vom designierten US-Präsidentschaftskandidaten Joe Biden bis hin zu Tesla-Chef Elon Musk erlebt. Inzwischen gibt es Berichte, dass ein Twitter-Insider für den Angriff verantwortlich gewesen sei.

    Betroffen waren unter anderem die offiziellen Konten von Amazon-Gründer Jeff Bezos, und Microsoft-Gründer Bill Gates. Auf den gekaperten Twitter-Auftritten verbreiteten Unbekannte Werbung für dubiose Kryptowährung-Deals. Twitter warnte in einem Tweet vor einem „Sicherheitsvorfall“. 

    Twitter-Chef Jack Dorsey versprach eine schnellstmögliche Aufklärung. Sobald die Firma „ein besseres Verständnis“ von dem habe, was passiert sei, werde man die Öffentlichkeit so ausführlich wie möglich darüber informieren, erklärte der Unternehmensgründer Dorsey am Mittwochabend (Ortszeit) über Twitter. „Wir alle bedauern, dass dies passiert ist“, schrieb er. „Ein harter Tag für uns bei Twitter.“ 

    Twitter-Mitarbeiter verantwortlich?

    Das US-Magazin „Vice“ berichtete in der Nacht zum Donnerstag kurz nach dem Vorfall, ein Twitter-Insider sei für den Hack verantwortlich gewesen. Dies würden die Screenshots belegen, die dem Portal „Vice Motherboard“ zur Verfügung stehen, hieß es. Auch zwei Quellen aus einer Hacker-Gruppe sollen das behauptet haben.

    Eine Quelle habe angegeben, dass ein Twitter-Mitarbeiter „buchstäblich die ganze Arbeit für uns erledigt“ habe. Eine weitere Qulle habe hinzugefügt, sie hätten den Insider bezahlt. Ein Twitter-Sprecher sagte gegenüber „Motherboard“, dass das Unternehmen nun untersuche, ob der Mitarbeiter die Konten selbst angegriffen oder Hackern Zugriff auf das Tool gewährt habe.

    Die Angaben ließen sich zunächst nicht unabhängig bestätigen.

    Allerdings teilte Twitter später mit, das Unternehmen gehe davon aus, dass es eine „koordinierte Social-Engineering-Attacke“ gegeben habe. Dabei seien offenbar erfolgreich „einige unserer Angestellten mit Zugang zu internen Systemen und Werkzeugen“ zum Ziel genommen worden. Beim sogenanntem Social Engineering werden Mitarbeiter manipuliert, um durch diese an bestimmte Informationen zu gelangen.

    Alle verifizierten Accounts gesperrt

    Die betroffenen Twitter-Accounts wurden zeitweise gesperrt, waren aber kurze Zeit später ohne die betrügerischen Nachrichten wieder online. Darüber hinaus sperrte Twitter zwischenzeitlich alle verifizierten Profile. Dies sei zwar ein massiver Eingriff, aber notwendig, um Risiken einzudämmen, meldete der Twitter-Support.

    pd/mt/sna

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    „Meinungsfreiheit nur Farce“: Kabarettist Nuhr äußert sich zu Wissenschaft und wird „gecancelt“
    Polen verhängt Millionen-Strafe gegen Gazprom wegen Nord Stream 2
    Elon Musk: „Pyramiden offenbar von Aliens gebaut“ – Ägypten äußert sich dazu
    Tags:
    Angriff, Hacker, Twitter