02:14 05 August 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    3217204
    Abonnieren

    Das Pentagon hat die Worte des US-Präsidenten Donald Trump, denen zufolge die neue Hyperschallrakete die Schallgeschwindigkeit während der Tests um das 17-fache überschritten hatte, bestätigt.

    „Tatsächlich bezog er sich (Trump – Anm. d. Red.) auf die jüngsten Raketentests, die wir im März durchgeführt haben und bei denen die Geschwindigkeit (der Rakete – Anm. d. Red.) die Schallgeschwindigkeit um das 17-fache übertraf“, sagte ein Pentagon-Vertreter gegenüber dem TV-Sender CNN.

    Trumps „Super-Duper-Rakete“

    Donald Trump hatte im Mai verkündet, die US-Streitkräfte hätten eine „Super-Duper-Rakete“ entwickelt, die die schnellste Hyperschallrakete der Welt werden solle. Die Rakete solle außerdem dreimal so schnell fliegen wie die schnellsten Raketen anderer Staaten wie Russland oder China.

    Startjahr für Hyperschallwaffen-Tests

    Anfang Februar hatte der Chef des US-Strategiekommandos, Charles Richard, angekündigt, das Pentagon werde 2020 mit dem aktiven Testen von Hyperschallwaffen beginnen. Dieses Jahr solle für die Entwicklung von Hyperschallwaffen entscheidend sein.

    Zugleich hatte der stellvertretende Pentagon-Chef, Alan Shaffer, erklärt, die Vereinigten Staaten würden angesichts der neuesten russischen Waffen, wie die Hyperschallsysteme „Avangard“, die nuklearen Abschreckungsfähigkeiten beibehalten und die nukleare Triade (Interkontinentalraketen, strategische U-Boote und Kampfflugzeuge) modernisieren.

    sm/ae

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Gewaltige Explosion im Hafen von Beirut – Videos
    Trump nennt größten Fehler in US-Geschichte
    Nach Großdemos in Berlin: Steinmeier ermahnt das Volk, verstößt aber selbst gegen Corona-Regeln
    Mindestens 60 Tote nach Explosion in Beirut – Gouverneur zieht Vergleich mit Hiroshima
    Tags:
    Tests, Rakete, Pentagon, Donald Trump