08:47 09 August 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    5416
    Abonnieren

    Die derzeitige Situation in den bilateralen Beziehungen zwischen China und den Vereinigten Staaten ist laut dem Sprecher des chinesischen Außenministeriums, Wang Wenbin, unerwünscht. Ihm zufolge liegt die Verantwortung dafür ganz bei Washington.

    „Die derzeit entstandene Situation zwischen China und den USA ist für uns unerwünscht. Die Verantwortung liegt vollständig bei der amerikanischen Seite. Wir fordern die amerikanische Seite erneut auf, ihre fehlerhaften Handlungen zu korrigieren und die notwendigen Bedingungen zu schaffen, damit die bilateralen Beziehungen zu einem normalen Entwicklungspfad zurückkehren könnten“, sagte Wang Wenbin am Montag bei einem Briefing.

    Früher am Montag war das US-Generalkonsulat in der südchinesischen Stadt Chengdu  gemäß der Forderung Chinas offiziell geschlossen worden.

    Schließung des chinesischen Konsulats

    Die USA hatten am 21. Juli die Schließung des chinesischen Konsulats in Houston im Bundesstaat Texas angeordnet. Das amerikanische Außenministerium wies darauf hin, dass chinesische Diplomaten Gesetze und Vorschriften der Vereinigten Staaten missachtet hätten. Unter anderem wolle man damit geistiges Eigentum und private Informationen in den USA schützen, hieß es zur Begründung. US-Präsident Donald Trump schloss die Schließung von weiteren chinesischen Auslandsvertretungen nicht aus.

    China verurteilte die Schließung als „politische Provokation“. Der chinesische Generalkonsul in Houston, Cai Wei, forderte die Vereinigten Staaten daraufhin auf, Beweise für „Verstöße“ seitens der chinesischen Vertretung vorzulegen. „Wenn Sie sagen, dass wir etwas verletzt haben, liefern Sie uns Beweise. Anderenfalls sind wir unschuldig“, so Wei.

    Die verfügte Schließung dürfte die Spannungen zwischen den zwei weltgrößten Volkswirtschaften weiter verschärft haben. Zuletzt hatten die Vereinigten Staaten wegen des international umstrittenen Sicherheitsgesetzes in Hongkong erneut Sanktionen gegen China verhängt.

    sm/ae

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Warum Kollaps der USA „unausweichlich ist“ und Russland „verschont bleibt“: Dmitry Orlov Exklusiv
    Todesfälle durch neuartigen Virus in China gemeldet – Medien
    Pyrotechnik oder Militärmunition? Die verheerende Kettenreaktion von Beirut
    Tags:
    Washington, Beziehungen, Situation, Peking