13:31 13 August 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    19938
    Abonnieren

    US-Präsident Donald Trump hat die jüngsten Telefongespräche mit seinem russischen Amtskollegen Wladimir Putin als „sehr produktiv“ bezeichnet.

    „Wir sprechen nicht über das, was wir besprechen, aber wir hatten viele Diskussionen und ich denke, sie waren sehr produktiv“, sagte Trump bei einer Pressekonferenz auf eine Frage zum Inhalt der Konversation mit Putin.

    Nach Angaben des Kreml-Pressedienstes hatten Russlands Präsident Wladimir Putin und sein US-amerikanischer Amtskollege Donald Trump am 23. Juli ein Telefonat geführt.

    Fragen der strategischen Stabilität und der Rüstungskontrolle wurden demnach „ausführlich betrachtet“. 

    Die Staatschefs hätten auch die Situation rund um das iranische Atomprogramm besprochen und dabei betont, dass „kollektive Bemühungen zur Erhaltung der regionalen Stabilität und des globalen Regimes der Nichtverbreitung von Kernwaffen gefragt“ seien.

    Darüber hinaus sei die große Bedeutung der Initiative Russlands hervorgehoben worden, ein Treffen der fünf ständigen Mitgliedsstaaten des UN-Sicherheitsrates durchzuführen, um einen „weiten Problemkreis der internationalen Sicherheit“ zu besprechen.

    Laut dem offiziellen Sprecher des Weißen Hauses, Judd Deere, brachte Trump die Hoffnung zum Ausdruck, dass Russland, China und die Vereinigten Staaten einen kostspieligen Rüstungswettlauf vermeiden würden.

    sm/ae

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Unbekannte bewaffnete Menschen in Minsker Yandex-Büro eingedrungen
    T-80-Panzer bei Moskau taucht unter: Kriegsgerät bezwingt Unterwasser-Hindernisse – Video
    Starkregen und Sturm in Deutschland: Große Schäden durch Unwetter – Fotos und Videos
    Tags:
    Wladimir Putin, Verhandlungen, Donald Trump