03:54 15 August 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    41017
    Abonnieren

    Für Paris ist es dem französischen Europa-Staatssekretär Clement Beaune zufolge inakzeptabel, den Brexit-Deal „um jeden Preis“ umzusetzen. Dies sagte er am Mittwoch gegenüber dem Sender France Inter.

    Frankreich werde den Brexit-Deal „um jeden Preis“ nicht akzeptieren, die Erzielung eines Deals sei jedoch immer noch ein bevorzugtes Ergebnis für alle betroffenen Seiten, so Clement Beaune. 

    Letzte Woche hat Großbritannien Verhandlungen über die Zukunft der Handelsbeziehungen mit Island, Liechtenstein, Norwegen und der Schweiz aufgenommen. Die vier betroffenen Länder sind Mitglieder der Europäischen Freihandelsassoziation (EFTA), die ihnen den Zugang zu dem europäischen Binnenmarkt ermöglicht, hält sie aber aus der Zollunion des Blocks heraus. 

    „Handelsabkommen derzeit unwahrscheinlich“

    EU-Chefunterhändler Michel Barnier hatte am vorherigen Donnerstag geäußert, ein Handelsabkommen mit Großbritannien sei derzeit unwahrscheinlich. Er begründete dies mit der Weigerung Großbritanniens, Klauseln für fairen Wettbewerb und ein ausgeglichenes Fischereiabkommen zu akzeptieren.

    Barnier sprach von einigen konstruktiven Gesprächen. Doch bei den beiden wichtigsten Punkten für die EU gebe es überhaupt keinen Fortschritt: nämlich den gleichen Wettbewerbsbedingungen – das sogenannte Level Playing Field – und bei der Fischerei. Auch Frost hob diese beiden Punkte hervor. Die Standpunkte der EU seien nicht mit der Rolle Großbritanniens als unabhängiges Land vereinbar. 

    Großbritannien in Übergangsphase 

    Am 31. Januar war Großbritannien aus der Europäischen Union ausgetreten. Der britische Premierminister Boris Johnson will mit der EU bis Ende 2020 die künftigen Beziehungen klären, also unter anderem ein Freihandelsabkommen abschließen. Eine Verlängerung der Übergangsphase hat er ausgeschlossen.

    ao/tm/rtr/sna

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Spahn kauft sich mit Ehemann für 4 Mio Euro Villa in Berlin
    „Den USA klare Kante zeigen“: Energieminister Pegel zu Sanktionen um Nord Stream 2 - Exklusiv
    Nach Russland-Kritik: Spahn will deutschen Corona-Impfstoff „so schnell wie noch nie in Geschichte“
    Tags:
    EU, Michel Barnier, Frankreich, Großbritannien, Brexit