08:48 30 September 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    121338
    Abonnieren

    Angesichts der schweren Explosion in Beirut hat Außenminister Heiko Maas (SPD) laut einem Medienbericht ein deutsches Soforthilfepaket im Umfang von zehn Millionen Euro für den Libanon angekündigt.

     „Die Menschen in Beirut brauchen unsere Hilfe, und sie brauchen Anlass zur Hoffnung“, sagte Maas der „Bild am Sonntag“. Die Zahl der Toten aufgrund der Explosion stieg auf 158, wie das libanesische Gesundheitsministerium am Samstag mitteilte.

    Die Zahl der Verletzten kletterte demnach auf rund 6000. Laut Maas haben zudem 300.000 Menschen ihr Zuhause verloren.

    „Solche Zahlen machen fassungslos. Ich freue mich sehr, dass ich heute von Seiten der Bundesregierung weitere zehn Millionen Euro für Soforthilfemaßnahmen zusagen kann.“

    Am Sonntag wollen Topvertreter der internationalen Gemeinschaft in einer Videokonferenz über Soforthilfen für den Libanon beraten. Geleitet wird das kurzfristig einberufene Treffen von UN-Generalsekretär António Guterres und Frankreichs Staatschef Emmanuel Macron, wie Kreise von Macrons Präsidialamt berichteten.

    Lage nach der Explosion in Beirut

    Vier Tage nach der verheerenden Explosion im Hafen der libanesischen Hauptstadt demonstrierten auch Tausende Libanesen gegen die Regierung. Die Menschen versammelten sich zu einer Trauer- und Protestkundgebung auf dem Märtyrer-Platz im Zentrum Beiruts.

    Viele Libanesen machen die politische Führung des kleinen Landes am Mittelmeer für die schwere Explosion verantwortlich. Die Zahl der Toten stieg auf 158, wie das Gesundheitsministerium am Samstag mitteilte. Die Zahl der Verletzten kletterte demnach auf rund 6000.

    jeg/dpa

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Jerewan: Türkisches Kampfflugzeug schießt Su-25 armenischer Luftwaffe ab – Ankara dementiert
    Im Falle türkischer Einmischung: Armenien verspricht „Iskander“-Raketen einzusetzen
    Dieses Land könnte den Ölmarkt crashen
    Tags:
    Hilfe, Heiko Maas, Explosion, Libanon