15:27 19 September 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    111205
    Abonnieren

    Russlands Senator Alexej Puschkow hat den Kampf zwischen Deutschland und den Vereinigten Staaten um den Bau der Gaspipeline Nord Stream 2 als eine beispiellose Situation bezeichnet.

    „Nie zuvor sind die USA und Deutschland in einen Konflikt von solch einer Schwere und Tiefe geraten“, zitiert die Zeitung „Rossijskaja Gaseta“ Puschkow, den Chef der Kommission für Informationspolitik im Föderationsrat (russisches Parlamentsoberhaus).

    Washington drohe nicht nur deutschen Unternehmen mit Sanktionen, sondern auch den staatlichen Strukturen. In Deutschland werden insbesondere wirtschaftliche Vergeltungsmaßnahmen gegen die USA gefordert. 

    Von einer Abkühlung der Beziehungen zwischen Angela Merkel und Donald Trump zeuge auch die Entscheidung der USA, mehr als 10.000 amerikanische Soldaten aus Deutschland abzuziehen. Der Senator äußerte seine Zuversicht, dass Deutschland durch die Verteidigung von Nord Stream 2 vor allem sich selbst schützt.

    „Erstens, deutsche Unternehmen haben Milliarden Dollar in dieses Projekt investiert. Zweitens, soll Nord Stream 2 Deutschland die Rolle eines des wichtigsten Erdgashubs in Europa sichern. Drittens, ist Deutschland den frechen Stil der Trump-Administration leid, den Trump selbst, Außenminister Pompeo und der ehemalige US-Botschafter in Berlin Grenell demonstrieren“, erklärte Puschkow.

    Der Senator glaubt, dass Deutschland im Kampf um Nord Stream 2 nicht aufgeben wird, da ein Land, das die Rolle eines informellen Anführers in der EU für sich beansprucht, keinen Rückgang einlegen und seine Schwächen nicht offenbaren kann. Es sei für die Deutschen jetzt wichtiger denn je, ihren Charakter zu zeigen. 

    Im November sind die US-Präsidentschaftswahlen geplant. Wenn Joe Biden gewinnt, wird seine Regierung vermutlich einen anderen Stil in den Beziehungen zwischen den USA und ihren Verbündeten in Europa, einschließlich Deutschland, wählen, meint Puschkow. 

    „Die Deutschen verstehen sehr gut, dass sie dieses Projekt niemals zurückgewinnen werden, wenn sie es jetzt aufgeben“. 

    Laut Puschkow würde Deutschland mit Bidens Sieg eine Chance haben, Nord Stream 2 zu behalten.

    om/ae

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    „Machen uns sehr angreifbar“: CSU-Urgestein und Rechtsanwalt Gauweiler zum Fall Nawalny – Exklusiv
    Fall Nawalny: Deutsche Eliten und „Ausdruck eines Niedergangs“ – Experte Fischer knallhart
    USA kündigen Verlegung von Schützenpanzern in den Nordosten Syriens an
    Tags:
    Gaspipeline, Nord Stream 2, Sanktionen, USA, Deutschland, Russland