20:09 24 November 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    121128
    Abonnieren

    Die Führung des brasilianischen Bundesstaates Parana wird am Mittwoch eine Vereinbarung über Tests, Produktion und Vertrieb des russischen Impfstoffs gegen Covid-19 unterzeichnen. Dies berichtet das brasilianische Nachrichtenportal G1.

    „Die Regierung von Parana gab am 12. August die Unterzeichnung einer Vereinbarung mit den russischen Behörden über die Produktion des ‚Sputnik-V’-Impfstoffs bekannt. Das Abkommen sieht die Prüfung, die Produktion und den Vertrieb des Impfstoffs vor“, so das Portal.

    Das russische Gesundheitsministerium hat am Dienstag den weltweit ersten Impfstoff zur Vorbeugung gegen die neue Coronavirus-Infektion Covid-19 registriert, der vom Moskauer Gamaleja-Institut für Epidemiologie und Mikrobiologie in Zusammenarbeit mit dem russischen Fonds für Direktinvestitionen entwickelt wurde.

    Die russische Covid-Vakzine
    © Sputnik / Gesundheitsministerium Russlands / Handout

    Corona-Lage in Brasilien

    Bislang haben sich in dem größten lateinamerikanischen Staat nach den aktuellen WHO-Angaben mehr als drei  Millionen Menschen mit dem Coronavirus angesteckt, mehr als 101.000 sind gestorben. Experten gehen davon aus, dass die tatsächlichen Zahlen noch deutlich höher liegen, da in Brasilien nur recht wenig getestet wird.

    sm/gs

     

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Überschüssiger US-Militärschrott zu vergeben: Greift Berlin diplomatisch ein oder günstig ab?
    US-Zerstörer verletzt Russlands Grenze – Verteidigungsministerium
    Peter Altmaier und „Rühr-Mich-Nicht-An“ im Bundestag: Was deutsche Politiker belästigt
    Tags:
    Produktion, Tests, Vereinbarung