16:07 21 September 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    191133
    Abonnieren

    Der Sprecher des chinesischen Außenministeriums, Zhao Lijian, wirft US-Außenminister Mike Pompeo vor, „Desinformation“ und einen „politischen Virus“ zu verbreiten. Damit reagiert Zhao Lijian auf eine Ansprache des amerikanischen Chefdiplomaten in Tschechien, bei der er seinerseits China und Russland Vorwürfe gemacht hat.

    Der US-Außenminister hatte jüngst im Senat in Prag erklärt, dass Russland die Sicherheit Tschechiens unterminieren wolle, Desinformationen verbreite und Cyberangriffe verübe, während China überall darauf aus sei, die Wirtschaft unter eigene Kontrolle zu bringen. Nach Einschätzung Pompeos stellt China für die Demokratie eine größere Bedrohung als Russland dar.

    Für Chinas Außenamtssprecher Zhao Lijian ist der Vorwurf völlig haltlos:  

    „Pompeo lässt sich von Ideen des Kalten Krieges und seinem Eigennutz leiten, während er die Kommunistische Partei sowie die Innen- und Außenpolitik Chinas immer wieder grundlos kritisiert. China hat diesbezüglich bereits mehrfach seine entschiedene Position zum Ausdruck gebracht.“

    „Überall, wo er ankommt, bringt Pompeo einen ‚politischen Virus‘ mit und verbreitet Desinformation“, so der chinesische Außenamtssprecher weiter. Er beschuldigte den amerikanischen Außenminister, „tagtäglich Lügen zu wiederholen sowie Fakten zu ignorieren und entstellen“.

    Die Beziehungen zwischen Peking und Washington sind unter anderem aufgrund des Handelsstreits und der Weigerung Chinas, an den Verhandlungen zur Rüstungskontrolle teilzunehmen, angespannt. Im Juli ordneten die USA die Schließung des chinesischen Konsulats in Houston (US-Bundesstaat Texas) an. Das amerikanische Außenministerium begründete das Vorgehen damit, dass chinesische Diplomaten Gesetze und Vorschriften der USA missachtet hätten.

    Als Reaktion forderte China die USA auf, ihr Konsulat in der südwestchinesischen Stadt Chengdu zu schließen. US-Außenminister Mike Pompeo rief zur Bildung einer Koalition gegen die „chinesische Gefahr“ auf.

    leo/sna/ae

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Tomsker Hotel macht Ergebnisse der Untersuchung von Nawalnys Zimmer publik
    Debatte um Nord Stream 2: Manuela Schwesig und Dietmar Bartsch wettern gegen die Grünen – Video
    Spahn kündigt neue Corona-Strategie für kalte Jahreszeit an
    Tags:
    Außenministerium, Virus, Vorwurf, Desinformation, Mike Pompeo, USA