16:00 21 September 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    8845
    Abonnieren

    Der designierte Präsidentschaftskandidat der US-Demokraten und Ex-US-Vizepräsident Joe Biden hat laut der Agentur AP innerhalb der ersten 24 Stunden nach der Ernennung von Kamala Harris zu seiner Kandidatin für die Vizepräsidentschaft 26 Millionen US-Dollar (22 Millionen Euro) an Spenden gesammelt.

    „Sie ist wirklich spürbar, die Begeisterung“, sagte Biden.

    Somit hat sich Bidens Wahlkampfteam laut der Agentur faktisch den Spendeneinnahmen des US-Präsidenten, Donald Trump, angenähert. Trump hat zurzeit für seinen Wahlkampf zirka 300 Millionen US-Dollar. 

    Bidens Wahlkampfteam hofft, dass dies den Startschuss für eine erfolgreiche Spendenaktion in der Endphase des Wahlkampfes geben würde. 

    Biden entscheidet sich für Kamala Harris als Vize-Kandidatin

    Dadurch sei der bisherige Rekord an Spendeneinnahmen für Bidens Team an einem Tag verdoppelt worden. Der rasante Anstieg der Spendenzahlen sei darauf zurückzuführen, dass sich der Politiker am Dienstag  für die 55 Jahre alte Senatorin aus Kalifornien Kamala Harris als  „Running Mate”-Kandidatin entschieden hat.

    Der 77-jährige Biden hatte bereits Mitte März angekündigt, im Fall eines Wahlsiegs eine Frau zur Vizepräsidentin zu machen. Seine offizielle Nominierung als Kandidat der Demokraten steht noch aus.

    Die Präsidentschaftswahl in den USA ist für den 3. November anberaumt.

    ns/ae

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Tomsker Hotel macht Ergebnisse der Untersuchung von Nawalnys Zimmer publik
    Debatte um Nord Stream 2: Manuela Schwesig und Dietmar Bartsch wettern gegen die Grünen – Video
    Spahn kündigt neue Corona-Strategie für kalte Jahreszeit an
    Tags:
    Wahlkampf, Präsidentschaftswahl, AP, spenden, Donald Trump, Joe Biden, Kamala Harris, USA