05:14 01 Dezember 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    16293
    Abonnieren

    Washington wird laut dem US-Außenminister Mike Pompeo alles tun, um das Waffenembargo gegen den Iran zu verlängern. Dies erklärte der US-Chefdiplomat am Freitag.

    „Wir werden alles tun, um mit unserem gesamten diplomatischen Arsenal sicherzustellen, dass das Waffenembargo nicht endet“, sagte Pompeo auf einer Pressekonferenz nach den Gesprächen mit seinem Amtskollegen in Wien.

    Wie bereits von einer Quelle im UN-Sicherheitsrat der RIA Nowosti berichtet, haben die USA den Resolutionsentwurf zur Verlängerung des Waffenembargos gegen den Iran zur Abstimmung gebracht.

    Gemäß den Vereinbarungen im Rahmen des Gemeinsamen Umfassenden Aktionsplans (JCPOA) ist das Genehmigungsverfahren für die Lieferung von militärischer Technik an den Iran befristet und läuft am 18. Oktober aus. Die USA erklären jedoch, dass das Waffenembargo gegen den Iran fortgesetzt werden sollte. Letzte Woche gab der US-Außenminister Mike Pompeo bekannt, dass der Sicherheitsrat diese Woche die Washingtoner Resolution zur Verlängerung des Waffenembargos gegen den Iran erörtern werde.

    ek/mt/sna

     

     

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Große Krankenhausstudie: 2020 weniger Intensivpatienten mit Atemwegserkrankungen als 2019
    „Da wird nicht gemeckert“: Ist das deutsche Grundgesetz an Corona-Toten schuld?
    Feuerball rast am Himmel über West-Japan hinweg - Video
    Tags:
    Verlängerung, Waffenembargo, Gemeinsamer Umfassender Aktionsplan (Joint Comprehensive Plan of Action, JCPOA), Iran, USA, Mike Pompeo