07:42 05 Dezember 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    151750
    Abonnieren

    Das US-Militär wird offiziell Berichten über unbekannte Flugobjekte nachgehen. Eine neue Arbeitsgruppe zur Erforschung „Unidentifizierter Luftphänomene” wurde bei der Marine angesiedelt, teilte das Pentagon am Freitag (Ortszeit) mit.

    Zuvor hatte der TV-Sender CNN über die Pläne berichtet.

    Wie das Pentagon in einer Erklärung auf seiner Webseite bekanntgab, wird die neue Arbeitsgruppe Unidentified Aerial Phenomena Task Force (UAPTF) heißen. Demnach wurde die UAPTF gebildet, um Einblick in die Herkunft und den Charakter von unbekannten Flugobjekten zu bekommen. 

    „Aufgabe der Arbeitsgruppe ist, solche Phänomene zu entdecken, zu analysieren und aufzulisten, die potenziell eine Gefahr für die nationale Sicherheit der USA darstellen könnten.”

    Schon vor einigen Jahren wurde bekannt, dass US-Militärpiloten von seltsamen Objekten berichteten, die sich schnell und ungewöhnlich bewegten. Auch einige Videos von Flugzeugkameras, auf denen sie zu sehen sind, wurden bereits veröffentlicht. Amerikanische Militärs und Abgeordnete zeigten sich dabei weniger besorgt über Außerirdische als darüber, dass Russland oder China eine überlegene Luftfahrt-Technologie entwickelt haben könnten.

    msch/dpa

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Enthüllungsplattform gegen CNN im Streit über vertuschte Biden-Affäre
    „Von Sahel über das Mittelmeer bis in den Osten“: Maas stimmt Deutsche auf Kooperation mit USA ein
    Grenzdurchbruch aus Ukraine: Bewaffnete Gruppe will nach Russland eindringen
    Österreichs Kanzler Kurz: Migranten „importierten“ Corona-Fälle durch Heimatbesuche
    Tags:
    Flugobjekt, Pentagon, UFO