16:14 30 November 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    3923
    Abonnieren

    Der US-Rapper und Modedesigner Kanye West hat seine Kandidatur bei der Wahlleitung im US-Bundesstaat Louisiana angemeldet. Dies berichtet das Nachrichtenportal Nola am Samstag.

    Der Musikproduzent sei demnach der designierte Kandidat der „Birthday Party“.

    In Louisiana ist es laut dem Portal nicht notwendig, Tausende Unterstützungsunterschriften vorzulegen, um auf dem Stimmzettel zu erscheinen. Stattdessen könne ein Kandidat einfach eine Anmeldegebühr in Höhe von 500 US-Dollar entrichten. 

    Neben West meldeten sich in Louisiana zehn weitere unabhängige Präsidentschaftskandidaten an. 

    Hip-Hop-Kandidat

    Anfang Juli hatte der Rapper bekanntgegeben, dass er sich um das Amt des Präsidenten der Vereinigten Staaten bewerben will.

    In einem Interview mit „Forbes“ gab West später an, dass er vorhat, als Kandidat von der unabhängigen „Birthday Party“ aufzutreten. Zum Namen der Partei sagte West, dass „wenn wir gewinnen, jedermanns Geburtstag sein“ werde. 

    Der Wahlkampf-Slogan sei „YES!“ (dt. „Ja“), als Vizepräsidentin werde Predigerin Michelle Tidball aus dem US-Bundesstaat Wyoming mit West ins Rennen gehen. Seine zwei Berater sind laut dem Rapper seine Frau Kim Kardashian-West und der SpaceX- und Tesla-Gründer Elon Musk. Ihm habe West angeboten, „unser Weltraum-Programm zu leiten“. 

    ao/ae/sna

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Iran: Organisator der Ermordung von Atomphysiker Fachrisadeh steht fest – Rache versprochen
    „Da wird nicht gemeckert“: Ist das deutsche Grundgesetz an Corona-Toten schuld?
    Tschechiens Präsident will Liste aller russischer Spione im Land – Medienbericht
    Washington hat sich in letzten vier Jahren nicht als verlässlicher Partner gezeigt - IIP
    Tags:
    Louisiana, Kandidatur, Präsidentenwahl, USA, Kanye West