05:24 21 September 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    2733448
    Abonnieren

    Die Türkei hat Ende Juli nach Spiegel-Informationen einem Bundeswehrflugzeug den Überflug über ihr Staatsgebiet verwehrt.

    Der Vorfall ereignete sich, als ein A310 der Luftwaffe auf dem Weg nach Eriwan war, um dort Angehörige der armenischen Streitkräfte abzuholen. Sie sollten in Deutschland ausgebildet werden. Die Maschine musste zur Basis zurückkehren. Da diese Frage auch später nicht beigelegt werden konnte, musste die Luftwaffe die armenischen Soldaten im August mit einem Flug über Russland abholen.

    Nach dem Spiegel-Bericht geht die Bundeswehr davon aus, dass die Türkei dem Flugzeug wegen des Reiseziels Armenien den Überflug blockiert hat. Hintergrund soll der türkische Völkermord an  Armeniern während des Ersten Weltkrieges gewesen sein, den der Bundestag als solchen anerkennt, die Türkei aber entschieden bestreitet.

    Völkermord an Armeniern

    Im Ersten Weltkrieg wurden Armenier durch das Osmanische Reich systematisch verfolgt, getötet und auf Todesmärsche geschickt. Historiker sprechen von bis zu 1,5 Millionen Todesopfern bei den Massakern, die im Wesentlichen in den Jahren 1915 und 1916 stattfanden.

    Inzwischen haben rund zwei Dutzend Staaten den Genozid offiziell anerkannt. Auch Papst Franziskus sprach vom „ersten Völkermord des 20. Jahrhunderts“. Der Deutsche Bundestag verabschiedete 2016 eine Resolution, die den Völkermord verurteilte. Als erstes EU-Land hatte Frankreich den Genozid 2001 anerkannt.

    Die Türkei als Rechtsnachfolgerin des Osmanischen Reiches erkennt zwar den Tod von Hunderttausenden Armeniern an, weist jedoch den Begriff Völkermord zurück und fordert eine neue historische Aufklärung. Armenien bemüht sich um eine internationale Anerkennung des Massakers als Völkermord. Bislang haben 23 Nationen sowie das Europaparlament den Genozid anerkannt. Bis heute belastet der Streit die Beziehungen zwischen Eriwan und Ankara.

    ns/ae

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Putin: Darum musste Russland Hyperschallwaffen entwickeln
    „Gigantischer Roboter“ in Area 51? Seltsame Sichtung auf Google Earth gemeldet – Video
    Moskau wirft Washington Wunschdenken in Bezug auf antiiranische Sanktionen vor
    Tags:
    Frankreich, Der Spiegel, Völkermord, Osmanisches Reich, Armenien, Deutschland