08:01 30 September 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    0 312
    Abonnieren

    Libanons Botschafter in Deutschland, Mustapha Adib, ist am Montag als neuer Ministerpräsident seines Staates nominiert worden. 

    Adib hatte größte Aussichten auf das Amt, nachdem eine Reihe von Ex-Regierungschefs seine Kandidatur unterstützt hatte. Zu ihnen gehört unter anderem Saad al-Hariri, der Chef der größten Sunniten-Partei im Libanon. Der Ministerpräsident des Landes muss ein Sunnit sein.

    Präsident Michel Aoun ist verpflichtet, den Kandidaten zu nominieren, dem die Mandatsträger die größte Zustimmung zeigen. Hariri beharrte nach dem Treffen mit Aoun darauf, schnellstmöglich eine aus Experten bestehende Ministerriege zu benennen. Die Schiitenpartei Hisbollah begrüßte ebenso Adibs Nominierung. 

    Adib ist promovierter Rechts- und Politikwissenschaftler und war Berater des ehemaligen Ministerpräsidenten Nadschib Mikati. Seit 2013 ist er Botschafter in Deutschland.

    ao/sb/rtr

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Jerewan: Türkisches Kampfflugzeug schießt Su-25 armenischer Luftwaffe ab – Ankara dementiert
    Im Falle türkischer Einmischung: Armenien verspricht „Iskander“-Raketen einzusetzen
    Dieses Land könnte den Ölmarkt crashen
    Tags:
    Deutschland, Botschafter, Ministerpräsident, Libanon