09:29 30 September 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    132483
    Abonnieren

    Ein Video, das eine Messer-Attacke auf ein AfD-Wahlplakat zeigt, hat Ermittlungen des Staatschutzes bei der Düsseldorfer Polizei ausgelöst.

    Man ermittle zunächst wegen Sachbeschädigung, die Ermittlungen könnten wegen der Symbolik aber noch ausgeweitet werden, so ein Polizeisprecher am Mittwoch gegenüber dpa.

    Die Polizei ermittelt nach Angaben ihres Sprechers von Amts wegen, nachdem sie von dem Video erfahren hatte. Ein Sprecher des AfD-Kreisverbands Düsseldorf kündigte an, dass die Partei auch Anzeige erstatten werde.

    Hintergrund

    In dem Video, das in den sozialen Medien aufgetaucht ist, ist ein junger Mann zu sehen, der an einer Straße mehrfach mit einem Messer auf das Gesicht und die Brust einer AfD-Politikerin einsticht.

    Laut dem NRW-Landesverband der AfD posiert auf dem Plakat mit dem Spruch „Aus Liebe zu Düsseldorf“ Marie-Thérèse Kaiser, AfD-Kreisvorsitzende in Wümme (Niedersachsen). Das Video soll ihr von einem jungen Mann via Instagram zugesandt worden sein.

    ​Die Politikerin postete es später auch in ihrem Twitter-Account:

    ak/dpa/sb

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Jerewan: Türkisches Kampfflugzeug schießt Su-25 armenischer Luftwaffe ab – Ankara dementiert
    Im Falle türkischer Einmischung: Armenien verspricht „Iskander“-Raketen einzusetzen
    Dieses Land könnte den Ölmarkt crashen
    Tags:
    Düsseldorf, Ermittlungen, Polizei, Wahlplakat, AfD, Deutschland