06:13 21 September 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    8040
    Abonnieren

    Die Grünen gründen laut Zeitungen der Funke Mediengruppe für den Bundestagswahlkampf eine eigene Kampagnen-Agentur.

    Der Agenturname „neues tor 1“ lehne sich nicht nur an die Adresse der Parteizentrale in Berlin-Mitte an, sondern solle auch als Kampfansage an die Union um Platz eins verstanden werden. Dabei vertrauten die Grünen auch auf Werbeprofis, die Baden-Württembergs Ministerpräsidenten Winfried Kretschmann beraten.

    Bundesgeschäftsführer Michael Kellner unterstrich, dass die Grünen im Wahlkampf die Union herausfordern wollten.

    „Wir bauen nur für diesen Zweck eine Agentur, mit der wir auf Sieg setzen, um den Kurs dieses Landes zu bestimmen“, sagte er gegenüben den Funke-Zeitungen.

    Für den Wahlkampf und die Kampagne stehen demnach zufolge zehn Millionen Euro bereit. Die Mitarbeiterzahl in der Bundesgeschäftsstelle werde von 50 auf 125 Beschäftigte vergrößert.

    Matthias Riegel als strategischer Berater

    Als strategischer Berater für den Bundesvorstand und dramaturgischer Leiter für die Kampagne wird laut Funke-Zeitungen Matthias Riegel von der Berliner PR-Agentur Wigwam agieren, der derzeit den Wahlkampf von Kretschmann in Baden-Württemberg leitet. Dort wird im März 2021 ein neuer Landtag gewählt.

    Bereits 2016 war Riegel maßgeblich an der Wahlkampagne der Grünen im Südwesten beteiligt. Damals wurden die Grünen mit 30,3 Prozent erstmals vor der CDU stärkste politische Kraft.

    ak/dpa/mt

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Putin: Darum musste Russland Hyperschallwaffen entwickeln
    „Gigantischer Roboter“ in Area 51? Seltsame Sichtung auf Google Earth gemeldet – Video
    Moskau wirft Washington Wunschdenken in Bezug auf antiiranische Sanktionen vor
    Tags:
    Wahlkampagne, Die Grünen, Bundestagswahl, Bundestagswahlkampf, Deutschland