15:37 19 September 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    Fall Nawalny: Streit um Vergiftung des Kreml-Kritikers (91)
    218182
    Abonnieren

    Großbritannien hat im Fall des mutmaßlich vergifteten Kremlkritikers Alexej Nawalny den russischen Botschafter in London einbestellt. Das teilte der Außenminister Dominic Raab am Montag auf Twitter mit.

    Großbritannien habe den russischen Botschafter nach London gerufen, um „tiefe Besorgnis über die Vergiftung von Alexej“ zu bekunden, schrieb Raab.


    „Es sei völlig inakzeptabel, dass eine verbotene chemische Waffe eingesetzt wurde, und Russland muss eine vollständige, transparente Untersuchung durchführen“, so der Minister weiter.

    Er sei erleichtert, dass Nawalny aus dem künstlichen Koma geholt werden konnte.

    „Ich hoffe, dass sich sein Zustand weiter verbessert.“

    Die russische Botschaft in London kommentierte in einem Statement am Montagabend:

    „Die russische Seite betont die Unzulässigkeit unbegründeter Anschuldigungen sowie Politisierung der Frage, die rein medizinischer und rechtlicher Natur ist. Zudem wurde Interesse an der Feststellung aller Fakten im Zusammenhang mit diesem Vorfall bekundet.“

    Nawalny war nach Erkenntnissen der Bundesregierung in Russland mit dem militärischen Nervengift Nowitschok vergiftet worden und wird derzeit in der Berliner Charité behandelt. Die Ärzte teilten am Montag mit, sein Gesundheitszustand habe sich verbessert. Demnach konnte das durch Medikamente aufrechterhaltene künstliche Koma des Patienten beendet werden.

    Die Behauptung der Bundesregierung steht im Widerspruch zu den Befunden der russischen Ärzte, die Nawalny zunächst im Omsker Krankenhaus behandelt hatten. Die Omsker Ärzte gaben als vorläufige Diagnose eine Stoffwechselstörung an. Diese soll ein drastisches Absinken des Blutzuckerspiegels verursacht haben. Laut dem leitenden Toxikologen Sibiriens, Alexander Sabaew, wurden in Nawalnys „Entgiftungsorganen“ (Leber, Lungen, Nieren) keine Giftstoffe entdeckt. Im Falle einer Vergiftung jedoch müssten in den genannten Organen Giftspuren festzustellen sein.

    jeg/sna

     

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren
    Themen:
    Fall Nawalny: Streit um Vergiftung des Kreml-Kritikers (91)

    Zum Thema:

    „Machen uns sehr angreifbar“: CSU-Urgestein und Rechtsanwalt Gauweiler zum Fall Nawalny – Exklusiv
    Fall Nawalny: Deutsche Eliten und „Ausdruck eines Niedergangs“ – Experte Fischer knallhart
    US-Trägerkampfgruppe in den Persischen Golf eingelaufen
    Tags:
    Dominic Raab, Botschafter, Alexej Nawalny, Russland, Großbritannien