03:33 30 November 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    82135
    Abonnieren

    Der russische Außenminister Sergej Lawrow hat sich in Damaskus mit dem syrischen Präsidenten Baschar al-Assad getroffen. Dies teilte Russlands Außenamt am Montag auf Twitter mit.

    Die Behörde veröffentlichte außerdem Fotos von der Zusammenkunft. Beim Treffen betonte al-Assad, die arabische Republik habe Interesse am Erfolg russischer Investitionen.

    Später begannen Verhandlungen zwischen Lawrow und seinem syrischen Amtskollegen Walid Muallem. Bei einer gemeinsamen Pressekonferez sprach der russische Chefdiplomat unter anderem über den Krieg gegen den Terror.

    „Die bisher auf dem syrischen Territorium verbleibenden Terrorherde werden ausgehoben und künftig völlig zerstört.“

    „Vielversprechende Zukunft“

    Muallem betonte seinerseits, dass ein Besuch auf einer solch hohen Ebene die Tiefe der Beziehungen zwischen den zwei Ländern widerspiegele.

    „Ich will es über die Medien dem ganzen Volk Syriens bestätigen, dass die Zukunft unserer Beziehungen zu Russland vielversprechend ist und eine Entwicklung im Bereich Politik und Wirtschaft zusichert.“

    Es handelt sich um den ersten Syrien-Besuch Lawrows seit Februar 2012. Der russischen Delegation gehören außerdem der Vize-Ministerpräsident Juri Borissow und der Sondervertreter des russischen Präsidenten Wladimir Putin in Afrika und dem Nahen Osten, Vize-Außenminister Michail Bogdanow, an.

    Lage in Syrien

    Am 31. August hatten Sergej Lawrow und ranghohe Vertreter der syrischen Opposition in Moskau nach Angaben des russischen Außenministeriums Probleme der Beilegung der innersyrischen Krise erörtert.

    Der bewaffnete Konflikt in Syrien dauert seit 2011. Ende 2017 wurde der Sieg über die Terrormiliz Islamischer Staat (IS)* in Syrien und im Irak verkündet. In einzelnen Regionen Syriens werden noch lokale Operationen gegen die Terroristen durchgeführt. In den Vordergrund rücken gegenwärtig die politische Regelung, der Wiederaufbau des Landes und die Heimführung von Flüchtlingen.

    * Auch Daesh – in Russland und Deutschland verbotene Organisation

    mo/mt/sna

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Feuerball rast am Himmel über West-Japan hinweg - Video
    Russlands Verteidigungsminister zu AKKs „Position der Stärke“ – „Auftritt eines Grundschulmädchens“
    MDR rätselt über „russischen Osten“ - Ostdeutscher kommentiert: „Das Sagen haben leider die ...“
    Tags:
    Russland, Syrien