08:00 30 September 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    Coronavirus-Ausbruch: Aktuelle Entwicklungen zur neuartigen Lungenkrankheit (200)
    51517
    Abonnieren

    Tschechiens Regierungschef Andrej Babis hat der Weltgesundheitsorganisation (WHO) von Empfehlungen zum Coronavirus SARS-Cov-2 abgeraten. „Seinerzeit hatte die Organisation die Schutzmaskenpflicht abgelehnt und von der Pandemie sogar als letzte erfahren“, kritisierte Babis am Dienstag im Kurznachrichtendienst Twitter.

    Anfang dieser Woche hatte die tschechische Niederlassung der WHO auf eine beachtliche Zunahme der Corona-Infektionen im Land hingewiesen und in diesem Zusammenhang einige Empfehlungen gegeben.

    „Ist das denn jene WHO, die keine Masken empfohlen und nicht einmal die leiseste Ahnung von der eingetretenen Pandemie hatte? Ich glaube, sie sollte lieber schweigen“, schrieb der Regierungschef.

    Gesundheitsminister stimmt zu

    Tschechiens Gesundheitsminister Adam Wojtech stimmte seinem Premier zu.

    „Die WHO richtet ihre Kritik an die falsche Adresse. Die Behörden der Republik werden mit der Situation schon klarkommen“, erklärte er in Prag.

    In den zurückliegenden 24 Stunden waren in Tschechien 563 neue Corona-Infektionen registriert worden, etwas weniger als im Tagesdurchschnitt der vorangegangenen Woche. Derzeit gibt es landesweit 8424 Infizierte, 214 von ihnen werden stationär behandelt. 54 Patienten sind in schwerem Zustand.

    Bislang 437 Corona-Tote in Tschechien

    Seit Ausbruch der Pandemie wurden in Tschechien 28.716 Corona-Infizierte registriert. 19.855 Menschen gelten als genesen. 437 Fälle endeten tödlich.

    am/mt

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren
    Themen:
    Coronavirus-Ausbruch: Aktuelle Entwicklungen zur neuartigen Lungenkrankheit (200)

    Zum Thema:

    Jerewan: Türkisches Kampfflugzeug schießt Su-25 armenischer Luftwaffe ab – Ankara dementiert
    Im Falle türkischer Einmischung: Armenien verspricht „Iskander“-Raketen einzusetzen
    Dieses Land könnte den Ölmarkt crashen
    Tags:
    Kritik, Pandemie, Coronavirus, WHO, Andrej Babis, Tschechien