12:27 30 Oktober 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    5579410
    Abonnieren

    Russland ist laut seinem Außenminister Sergej Lawrow die US-Politik der „Freundschaft gegen China“ oder gegen irgendein anderes Land fremd.

    Moskau versuche, freundschaftliche Beziehungen zu allen aufzubauen und dabei keine Bedingungen zu stellen, sagte Lawrow am Sonntag. Washingtons Aufruf an internationale Partner, ein Bündnis gegen China zu schmieden, stelle für Russland „eine fremde Politik“ dar, so Lawrow.

    „Weder Russland noch China noch unsere Verbündeten schlagen anderen vor, Freunde gegen jemanden zu sein. Der Ansatz, jemanden gegen diejenigen aufzubringen, die du nicht magst, enthält bereits die Antwort, was wir davon halten“, sagte Lawrow in einer Sendung des Fernsehsenders „Rossiya 1“.

    Der Minister betonte, Moskau habe „völlig andere diplomatische und politische Kultur“.

    „Wir haben den Wunsch, gute Beziehungen zu allen aufzubauen“, betonte Lawrow weiter. Unabhängig davon, mit wem Russland seine Beziehungen vertiefe, stelle das Land seinen Partner niemals die Bedingung, dass das Verhältnis zu dem einem oder anderen Land absichtlich verschlechtert werden müsse.

    „Gegen jemanden befreundet zu sein“ widerspreche der Bedeutung des Wortes  „Freundschaft“, sagte Lawrow abschließend.

    sm/sna/gs

     

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Das müssen Putin und Merkel wissen – Gysi über Verhältnis zu Russland und Berlin als Hauptvermittler
    Tödliche Messerattacke in Nizza: Das fanden Ermittler am Tatort
    „Schaut euch das an!“: F-16 startet Abfangmanöver direkt über Trumps Kopf – Video
    Tags:
    USA, Sergej Lawrow, Freundschaft, Russland, China