07:40 05 Dezember 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    1235
    Abonnieren

    UN-Generalsekretär Antonio Guterres hat Russland und die USA nachdrücklich aufgerufen, den Verhandlungsprozess zur Fristverlängerung des Abrüstungsvertrags zur Begrenzung strategischer Atomwaffen (New-START-Vertrag) zu beschleunigen.

    Ihm zufolge sei die Verlängerung des New-START-Vertrages um volle fünf Jahre eine der dringendsten Prioritäten im Bereich der Abrüstung und internationalen Sicherheit. Die Verlängerung solle sicherstellen, dass nachprüfbare Einschränkungen der zwei größten Nuklerwaffenlager bestehen bleiben, sagte er in einem Gespräch mit RIA Novosti.

    Die Fristverlängerung des New-START-Vertrages um fünf Jahre solle laut Guterres Zeit gewähren, um den Grundstein zu Verhandlungen über neue Abkommen in diesem Bereich zu legen – auch mit anderen Ländern, die über Atomwaffen verfügen. 

    Er begrüße die jüngsten Verhandlungen zwischen den Vereinigten Staaten und Russland in Wien und rufe nachdrücklich beide Seiten auf, sich umgehend auf erste Schritte zu einigen, um den Vertrag um volle fünf Jahre zu verlängern. 

    Was China angehe, verstehe Guterres, dass die Volksrepublik, Russland und die USA unterschiedliche Standpunkte in Bezug darauf (auf den Abrüstungsvertrag – Anm. d. Red.) haben. Die ungleiche Größe der strategischen Arsenale sei nach seiner Auffassung hier auch ein zentraler Streitpunkt. 

    Abkommen bis 5. Februar 2021 gültig 

    Der New-START-Vertrag, der heute einzig gültige Vertrag zwischen Russland und den USA zur Reduzierung und Begrenzung strategischer Angriffswaffen, läuft am 5. Februar 2021 ab. Russlands Staatschef Wladimir Putin hat vorgeschlagen, den Vertrag um fünf Jahre ohne Vorbedingungen zu verlängern. Die US-Administration ihrerseits bestand darauf, China in die diesbezüglichen Verhandlungen einzubeziehen. Peking lehnte diese Idee ab.

    ao/mt/sna

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Enthüllungsplattform gegen CNN im Streit über vertuschte Biden-Affäre
    „Von Sahel über das Mittelmeer bis in den Osten“: Maas stimmt Deutsche auf Kooperation mit USA ein
    Grenzdurchbruch aus Ukraine: Bewaffnete Gruppe will nach Russland eindringen
    Tags:
    António Guterres, China, Russland, USA, New-Start-Vertrag