08:53 27 Oktober 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    14591
    Abonnieren

    Die bulgarische Staatsanwaltschaft hat in einer Erklärung von Mittwoch mitgeteilt, zwei russischen Diplomaten Geheimdienstaktivitäten im Land vorgeworfen zu haben.

    Demnach leitete die Staatsanwaltschaft ein Vorverfahren ein, nachdem diese entsprechende Signale von der Staatlichen Agentur für „Nationale Sicherheit“ (SANS) erhalten hatte, hieß es in der Erklärung.

    „Im Rahmen des Vorverfahrens wurde festgestellt, dass im Zeitraum von 2016 bis heute zwei Bürger der Russischen Föderation nachrichtendienstliche Aktivitäten durchgeführt haben, bei denen sie Informationen über die Pläne zur Modernisierung der bulgarischen Armee und zur Aufrechterhaltung der technischen Eignung der militärischen Ausrüstung eingeholt haben. Ihr Zweck war es, die gesammelten Informationen, die ein staatliches und amtliches Geheimnis darstellen, an den russischen Militärgeheimdienst in Moskau weiterzuleiten“, so die Behörde.

    Dafür hätten die beiden Personen auch Kontakte zu bulgarischen Bürgern aufgenommen, die Zugang zu Informationen über den militär-industriellen Komplex des Landes gehabt hätten.

    Aufgrund der Tatsache, dass die beiden russischen Bürger einen diplomatischen Status hätten, sei das Strafverfahren gegen sie gemäß dem Wiener Übereinkommen über diplomatische Beziehungen (WÜD) ausgesetzt worden, hieß es weiter.

    Der Generalstaatsanwalt Iwan Geschew habe am Mittwoch das Außenministerium des Landes offiziell über die Ergebnisse der Untersuchung informiert.

    pd/mt/sna

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Grenzverletzung verhindert: Su-27 verjagt französische Kampfflugzeuge – Video
    Fischer staunen nicht schlecht: 750-Kilo-Teufelsrochen versehentlich aus dem Wasser gezogen – Video
    Kurvige Influencerin versteckt Kamera in ihren Leggins und filmt heimlich Männer-Blicke – Video
    Tags:
    Staatsanwaltschaft, Diplomaten, Russland, Geheimdienst, Aktivitäten, Bulgarien