08:25 23 Oktober 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    292544
    Abonnieren

    Russland ruft die USA auf, gegen das Coronavirus und nicht gegen den russischen Impfstoff zu kämpfen. Dies geht aus einem Appell der russischen Botschaft in den USA hervor.

    „Versuchen Sie nicht, den konstruktiven Vorschlag des Präsidenten (Russlands, Wladimir) Putin zur Einberufung einer Konferenz für die Länder herabzusetzen, die an einer Zusammenarbeit bei der Entwicklung von Impfstoffen gegen Covid interessiert sind. Retten Sie die Leben der Amerikaner. Kämpfen Sie gegen Covid-19 und nicht gegen russische Impfstoffe“, heißt es auf der Twitter-Seite der Botschaft.

    ​Zuvor hatte die amtliche Sprecherin des US-Außenministeriums, Morgan Ortagus, in einem sozialen Netzwerk die von Putin bei der UN-Generalversammlung abgegebene Erklärung kritisiert, der zufolge das russische Corona-Vakzin gefahrlos und effektiv sei. Ortagus betonte, unabhängige Experten hätten die Ergebnisse der ersten und der zweiten Phase der klinischen Tests infrage gestellt.

    In seiner Rede vor der UN-Generalversammlung erklärte Putin, dass Russland für eine Partnerschaft bei der Bekämpfung des Coronavirus offen und darauf eingestellt sei. In diesem Zusammenhang schlage Moskau vor, eine Online-Konferenz zu Impfstoffen unter Teilnahme der Staaten durchzuführen, die an einer Kooperation bei der Entwicklung von Vakzinen gegen Covid-19 interessiert sind. Der russische Staatschef bot ferner an, die Mitarbeiter der Uno gratis mit dem Corona-Impfstoff zu versorgen.   

    ls/sb

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    „New York Post”-Enthüllungen – Stoppt „Ukraine-Gate“ Joe Biden auf der Zielgeraden?
    Putin spricht erstmals über Nawalny
    Putin über Länder mit „importierter Demokratie“: Ihre Anführer nichts weiter als Vasallen
    Ukraine gründet internationale „Krim-Plattform“ zur „Rückholung“ der Halbinsel
    Tags:
    Wladimir Putin, Twitter, Botschaft, USA, Russland