08:08 23 Oktober 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    6240272
    Abonnieren

    Die Regierung von US-Präsident Donald Trump will Deutschland dazu bewegen, dass es den Zugang des chinesischen Telekommunikationsunternehmens Huawei zum 5G-Netz in Deutschland verbietet. Dies berichtet die Nachrichtenagentur Bloomberg.

    Demnach übt die Regierung Druck auf Bundeskanzlerin Angela Merkel aus, damit „der 5G-Zugang von Huawei im Land gesperrt wäre“.

    Die US-Delegation unter der Leitung des stellvertretenden US-Außenministers Keith J. Krach soll in der vergangenen Woche Gespräche mit deutschen Beamten in Berlin geführt haben, schreibt Bloomberg. Die neuen Sicherheitsmaßnahmen, die die Merkel-Regierung bespreche, würden laut Krach Hoffnungen machen, aber die Frage des Verbots des Zugangs von Huawei zu 5G in Europas größter Wirtschaft bleibe offen. Krach sagte, Huawei sei das „Rückgrat“ der Überwachung durch die Kommunistische Partei Chinas, und Deutschland sei von Peking bedroht.

    Die USA hätten jedoch während der Verhandlungen in Berlin keine Garantien dafür erhalten,  dass Deutschland das chinesische Unternehmen  zu 5G nicht zulassen würde. Gleichzeitig sagte Krach, dass die Vereinigten Staaten jede Entscheidung, die Deutschland trifft, „respektieren“

    Zuvor hatte Sputnik unter Berufung auf Experten berichtet, Deutschland werde an seiner Position gegenüber Huawei festhalten. Die politischen Kreise Deutschlands unterstützten die Absichten von Bundeskanzlerin Angela Merkel, wobei mögliche Schwierigkeiten die Zusammenarbeit zwischen Huawei und Deutschland nicht hemmen würden.

    Die deutsche Tageszeitung „Die Welt“ hatte am 20.September geschrieben, die Bundesregierung formuliere die Sicherheitsregeln für ihr 5G-Netz. Bundeskanzlerin Merkel wolle Huawei nicht vom Aufbau eines 5G-Netzes in Deutschland ausschließen, weil dieses Unternehmen „aus China stammt“, berichtete Bloomberg unter Berufung auf anonyme Quellen. Laut der chinesischen Tageszeitung „Global Times“ könne Merkels Ankündigung über die Aufhebung eines vollständigen Verbots von Huawei ein Beispiel für andere EU-Länder beim Aufbau der Beziehungen zu dem chinesischen Technologieriesen sein.

    sm/gs

     

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    „New York Post”-Enthüllungen – Stoppt „Ukraine-Gate“ Joe Biden auf der Zielgeraden?
    Putin spricht erstmals über Nawalny
    Putin über Länder mit „importierter Demokratie“: Ihre Anführer nichts weiter als Vasallen
    Ukraine gründet internationale „Krim-Plattform“ zur „Rückholung“ der Halbinsel
    Tags:
    Huawei, Deutschland, Druck, USA