05:40 27 Oktober 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    4145
    Abonnieren

    Bereits im Februar hat der ehemalige Sprecher der AfD-Fraktion Christian Lüth einer TV-Dokumentation zufolge seinem rechtsextremen, staatsfeindlichen Gedankengut freien Lauf gelassen: Er hat vorgeschlagen, Migranten zu „erschießen“ oder zu „vergasen“. Nun reagiert die AfD-Fraktion und schmeißt Lüth raus.

    Bei einem heimlich vom Sender Prosieben gefilmten Treffen mit der rechten YouTuberin „Lisa Licentia“ am 23. Februar in einer Berliner Bar sagte Lüth laut einem Bericht der „Zeit“:

    „Je schlechter es Deutschland geht, desto besser für die AfD. Das ist natürlich Scheiße, auch für unsere Kinder. (…) Aber wahrscheinlich erhält uns das.“

    Im weiteren Verlauf redet er davon, die AfD müsse sich eine „Taktik“ überlegen zwischen „Wie schlimm kann es Deutschland gehen“ und „Wie viel können wir provozieren“. Das sei alles mit dem damaligen Parteichef Alexander Gauland besprochen worden.

    Allmählich wurde sein Ton schärfer und letztendlich sprach sich der damalige AfD-Mann laut der „Zeit“ dafür aus, dass „noch mehr Migranten kommen“ sollen.

    „Dann geht es der AfD besser. Wir können die nachher immer noch alle erschießen. Das ist überhaupt kein Thema. Oder vergasen, oder wie du willst. Mir egal!“

    Was er nicht wusste: Licentia plante schon damals aus der rechten Szene auszusteigen und arbeitete bereits mit dem Journalisten Thilo Mischke für eine Dokumentation des Senders ProSieben zusammen.

    Lüth bekleidete seit der Gründung der AfD vor sieben Jahren gehobene Positionen in der Partei. Zuerst war er Parteisprecher, anschließend Sprecher der Bundestagsfraktion. Er gilt als enger Vertrauter des Ehrenparteivorsitzenden Gauland. Im April wurde er wegen schwerer Vorwürfe von seinen Aufgaben als Sprecher freigestellt. Grund dafür soll eine "problematische Einstellung zum Nationalsozialismus" gewesen sein.

    sm/gs

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Thai-König in Bayern: Maas droht mit Konsequenzen bei Rechtsverstößen
    Corona-Pleitewelle – Massive Arbeitslosigkeit: Oder Mut zu radikaler Steuerreform?
    Biden bezeichnet Russland als „größte Bedrohung für Amerika“
    Tags:
    Migranten, Deutschland, Christian Lüth, AfD