15:33 30 Oktober 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    1247318
    Abonnieren

    Ein russischer Kampfjet vom Typ Su-27 hat ein deutsches Patrouillenflugzeug sowie ein schwedisches Aufklärungsflugzeug über der Ostsee abgefangen. Dies teilte das russische nationale Verteidigungskontrollzentrum in einer Erklärung mit.

    „Am 5. Oktober entdeckten russische Luftraumkontrollgeräte über den neutralen Gewässern der Ostsee zwei Luftziele, die sich der Staatsgrenze Russlands näherten. Um die Luftziele zu identifizieren und Verstöße gegen die Staatsgrenze Russlands zu verhindern, stieg eine Su-27 der diensthabenden Luftverteidigungskräfte der baltischen Flotte auf“, heißt es in der Erklärung.

    Es wird angemerkt, dass die Besatzung des russischen Kampfjets die Luftziele als den Seefernaufklärer vom Typ R-3C Orion der deutschen Marine und das Aufklärungsflugzeug vom Typ Golfstream der schwedischen Luftstreitkräfte identifizierte und sie über die Ostsee begleitete

    „Nach dem dem Abdrehen der ausländischen Militärflugzeuge von der Staatsgrenze Russlands kehrte der russische Kampfjet sicher zum Basisplatz zurück. Der gesamte Flug der russischen Su-27 erfolgte streng nach internationalen Regeln für die Nutzung des Luftraums“, heißt es weiter.

    Die Verletzung der Staatsgrenze Russlands sei nicht zugelassen worden, so die Erklärung abschließend.

    sm/sna/gs

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Schweres Erdbeben erschüttert die Türkei und Griechenland – Videos
    Das müssen Putin und Merkel wissen – Gysi über Verhältnis zu Russland und Berlin als Hauptvermittler
    Tödliche Messerattacke in Nizza: Das fanden Ermittler am Tatort
    „Schaut euch das an!“: F-16 startet Abfangmanöver direkt über Trumps Kopf – Video
    Tags:
    Ostsee, Flugzeug, Su-27