04:19 29 Oktober 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    4312
    Abonnieren

    UN-Generalsekretär António Guterres hat die anhaltenden Gefechte um Bergkarabach verurteilt und in Armenien und Aserbaidschan sofortige Waffenruhe gefordert. Dies teilte der Sprecher des UN-Generalsekretärs, Stéphane Dujarric, am Montag mit.

    Guterres sei zutiefst besorgt über Berichte über die Ausweitung der Kämpfe und über Angriffe auf Wohngebiete. Er habe die Konfliktparteien ermahnt, ihre Plichten zum Schutz der Zivilbevölkerung und der zivilen Infrastruktur nach dem humanitären Völkerrecht wahrzunehmen, so Dujarric.

    „Der Generalsekretär betont ein Mal mehr, dass es in dem Konflikt keine militärische Lösung gibt, und fordert die Parteien nachdrücklich dazu auf, sämtliche Kampfhandlungen unverzüglich einzustellen“.

    Außerdem habe Guterres an alle wichtigen regionalen und internationalen Akteure appelliert, ihren Einfluss zu nutzen, um umgehend ein Ende der Kämpfe und eine Wiederaufnahme der Verhandlungen unter der Schirmherrschaft der Minsker Gruppe der OSZE zu erreichen, erklärte Dujarric.

    Nach vielen relativ ruhigen Jahren war der Konflikt zwischen Armenien und Aserbaidschan in den vergangenen Wochen neu aufgeflammt. Auf beiden Seiten gibt es Tote und Verletzte zu beklagen. Baku und Jerewan machen sich gegenseitig für die Verschärfung der Lage verantwortlich. Armenien rief wegen der Zuspitzung den Kriegszustand und eine allgemeine Mobilmachung aus. Das aserbaidschanische Parlament beschloss ebenfalls, in einigen Städten und Regionen das Kriegsrecht auszurufen.

    leo/ae

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    MdB Hansjörg Müller (AfD) zum Fall Nawalny: Die deutsche Seite will nicht kooperieren
    Grenzverletzung verhindert: Su-27 verjagt französische Kampfflugzeuge – Video
    Hohe Corona-Zahlen: Drosten fordert „Mini-Lockdown“ und Lauterbach Kontrollen in Privatwohnungen
    Tags:
    Forderung, Kämpfe, Aserbaidschan, Armenien, Krieg, Bergkarabach-Konflikt, António Guterres, UN-Generalsekretär