04:48 27 Oktober 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    42054
    Abonnieren

    Die Türkei leistet laut dem französischen Außenminister Jean-Yves Le Drian Aserbaidschan militärische Unterstützung im Konflikt in Bergkarabach.

    „Die Nachricht ist, dass die Türkei militärisch beteiligt ist. Dies birgt das Risiko einer Internationalisierung des Konflikts in sich“, zitiert die Agentur France-Presse Le Drian.

    Am Montag hatten die Außenminister Russlands, Frankreichs und der Vereinigten Staaten  laut einer auf der Webseite des russischen Außenministeriums veröffentlichten trilateralen Erklärung die beispiellose und gefährliche Eskalation der Gewalt in Bergkarabach entschieden verurteilt.

    Die Außenminister der drei Länder betonten, dass die jüngsten Angriffe, die angeblich auf zivile Ziele sowohl entlang der Kontaktlinie als auch in Gebieten Aserbaidschans und Armeniens außerhalb der Konfliktzone Bergkarabach ausgerichtet waren, sowie die Unverhältnismäßigkeit dieser Angriffe eine inakzeptable Bedrohung für die Stabilität in der Region darstellen würden.

    Eskalation im Südkaukasus

    Am 27. September hat sich die Situation in Bergkarabach zugespitzt. Dabei machen sich Baku und Jerewan gegenseitig dafür verantwortlich.

    In Armenien wurden inzwischen der Kriegszustand und eine allgemeine Mobilmachung ausgerufen; den Männern im Alter von 18 bis 55 Jahren wurde die Ausreise verboten. Nach Angaben aus der nicht anerkannten Republik Bergkarabach wurden durch Asebaidschan friedliche Siedlungen, darunter die Hauptstadt Stepanakert, unter Artilleriebeschuss genommen.

    Der Präsident von Aserbaidschan verhängte eine Ausgangssperre im Land. Zudem kündigte er eine teilweise Mobilmachung sowie den Kriegszustand in einer Reihe von Städten und Regionen an.

    Die internationale Gemeinschaft forderte die Seiten auf, Zurückhaltung zu zeigen. Die Türkei erklärte dagegen, sie werde Aserbaidschan jede Unterstützung, auch militärische, gewähren, um die Baku bitten werde.

    sm/gs

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Thai-König in Bayern: Maas droht mit Konsequenzen bei Rechtsverstößen
    Corona-Pleitewelle – Massive Arbeitslosigkeit: Oder Mut zu radikaler Steuerreform?
    Biden bezeichnet Russland als „größte Bedrohung für Amerika“
    Tags:
    Bergkarabach-Konflikt, Türkei, Beteiligung, Armenien