06:12 27 Oktober 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    13720842
    Abonnieren

    Nach der EU hat nun auch die Schweiz die Sanktionen gegen Russland wegen des Baus der Krim-Brücke ausgeweitet. Zwei Personen und vier Organisationen wurden nun hinzugefügt. Das geht von der Webseite des Staatssekretariats für Wirtschaft SECO hervor.

    Die betroffenen Firmen und Personen waren an dem Bau der Brücke beteiligt. Zwar geht es um die „Modifizierung“ der Verordnung vom April 2014, laut der alle finanzielle und Handelsaktivitäten, die einen Bezug zur Krim und der Stadt Sewastopol haben, verboten wurden. 

    Insgesamt wurden 177 Personen und 48 Organisationen in die Sanktionsliste aufgenommen. 

    Die EU hat am 1. Oktober diese Personen und Firmen auf ihre Sanktionsliste gesetzt. Der Bau der Brücke solle die territoriale Unversehrtheit der Ukraine untergraben, hieß es zur Begründung.

    Russlands Präsident Wladimir Putin hat die Brücke, die die Halbinsel mit dem Festland verbindet, im Mai 2018 feierlich eröffnet, vier Jahre nach der Wiedervereinigung der Krim mit Russland. 

    Hintergrund 

    Die Krim war im März 2014 – nach gut 22 Jahren in der unabhängigen Ukraine – wieder Russland beigetreten, nachdem die Bevölkerung der Halbinsel bei einem Referendum mehrheitlich dafür gestimmt hatte. Anlass für die Volksabstimmung war ein nationalistisch geprägter Staatsstreich in Kiew.

    Die ukrainische Regierung erkennt die Abspaltung der Krim nicht an. Die westlichen Staaten haben den Sturz von Präsident Viktor Janukowitsch und die von der Opposition gestellte Regierung in Kiew akzeptiert, jedoch nicht das Krim-Referendum. Nach dem Beitritt der Halbinsel zu Russland verhängten die USA und die EU Sanktionen gegen Russland und die Krim.

    om/ae

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Thai-König in Bayern: Maas droht mit Konsequenzen bei Rechtsverstößen
    Corona-Pleitewelle – Massive Arbeitslosigkeit: Oder Mut zu radikaler Steuerreform?
    Biden bezeichnet Russland als „größte Bedrohung für Amerika“
    Tags:
    Bau, Krim-Brücke, Russland, Sanktionen, EU, Schweiz