00:47 30 Oktober 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    1719188
    Abonnieren

    Die US-Regierung hat die Türkei nach einem angeblichen Test des russischen S-400-Raketensystems erneut vor dessen Einsatz gewarnt.

    „Die Vereinigten Staaten haben sich klar zu unserer Erwartung geäußert, dass das S-400-System nicht in Betrieb genommen werden sollte“, teilte die Sprecherin des US-Außenministeriums, Morgan Ortagus, am Freitag mit.

    Türkische Medien hatten zuvor berichtet, dass die Regierung in Ankara die Boden-Luft-Raketen am Freitag nahe der Schwarzmeerstadt Sinop erstmals unter Einsatzbedingungen getestet habe.

    „Sollte sich das bestätigen, würden wir den Start der S-400-Testrakete auf das Schärfste als unvereinbar mit der Verantwortung der Türkei als Nato-Verbündetem und strategischem Partner der Vereinigten Staaten verurteilen“, teilte Ortagus mit. Sie drohte Ankara mit „potenziell ernsten Folgen“.

    Ein Fahrzeug mit Bestandteilen eines Flugabwehrraketensystems  S-400 im türkischen Militärflughafen Mürted
    © AP Photo / Verteidigungsministerium der Türkei
    Die USA haben den Nato-Partner Türkei wegen des Kaufs des russischen Raketensystems bereits aus dem F-35-Kampfjetprogramm ausgeschlossen. Der Türkei drohen weitere US-Sanktionen.

    In der vergangenen Woche rief auch Nato-Generalsekretär Jens Stoltenberg die Türkei dazu auf, auf den Einsatz des S-400-Raketensystems zu verzichten und nach einer Alternative zu suchen. Laut Stoltenberg stellt der Raketenkomplex eine Gefahr für die Luftstreitkräfte der Bündnispartner dar.

    mka/dpa/gs

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Schwerer Unfall in NRW: Auto erfasst Menschengruppe
    „Zwölf Steuerzahler finanzieren einen Geflüchteten“: AfD zur Zuwanderung – Sputnik hakt nach
    Messerattacke in Kirche von Nizza: Drei Todesopfer bestätigt
    Tags:
    USA, Türkei, Raketentest, Raketenabwehrsystem S-400