05:03 20 Oktober 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    4718
    Abonnieren

    China hat die USA vor Maßnahmen gewarnt, die Peking als Antwort auf die gerichtliche Verfolgung chinesischer Wissenschaftler in den USA ergreifen könnte. Darüber schreibt „The Wall Street Journal“.

    Chinesische Beamte wiesen die US-amerikanischen Kollegen warnend darauf hin, dass sie als Gegenmaßnahme US-Bürger in China festnehmen könnten, so die Zeitung. Peking plane, auf diese Weise auf die gerichtliche Verfolgung der „mit dem Militär verbundenen Forscher“ aus China vonseiten des US-Justizministeriums zu antworten.

    Zuvor hatten die US-Behörden den in den USA arbeitenden chinesischen Wissenschaftlern zur Last gelegt, ihre Verbindung zur Volksbefreiungsarmee Chinas geheim zu halten.

    Ende Juli hatten Beamte des US-Außenministeriums behauptet, dass China Hacker sponsere, die versucht haben sollen, Angaben zu dem vom Unternehmen Moderna entwickelten Corona-Impfstoff zu beschaffen. Aus diesem Grund forderten die USA am 22. Juli von China, das chinesische Generalkonsulat in Houston innerhalb von 72 Stunden zu schließen. China forderte seinerseits, das US-Konsulat in Chengdu zu schließen.

    ls/mt

     

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Trump erzählt von „mächtigster“ US-Waffe, um die Russland „uns beneidet“
    Paul Schreyer: „Chronik einer angekündigten Krise“ – Hintergründe einer Pandemie
    Nato findet Erprobung russischen S-400-Systems durch Türkei „bedauerlich“ - Video
    Tags:
    US-Außenministerium, US-Justizministerium, Volksbefreiungsarmee Chinas, The Wall Street Journal, USA, China