06:18 22 Oktober 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    21446
    Abonnieren

    Die Kritik an dem russischen Corona-Impfstoff „Sputnik V“ ist nach Ansicht der venezolanischen Vizepräsidentin Delcy Rodríguez eher „politischer Natur“.

    „Dies ist eher ein politisches und nicht ein gesundheitliches und medizinisches Problem. Wissenschaftlich gesehen hatte der russische Impfstoff keine Komplikationen, er ist ein ausgezeichneter Impfstoff“, sagte Rodriguez gegenüber dem TV-Sender VTV.

    Laut der Politikerin werde dieser Impfstoff in Venezuela erwartet. Die Behörden des Landes gehen davon aus, dass die Impfungen nach dem Abschluss der klinischen Tests und der Zulassung durch die WHO im April beginnen werden.

    Zuvor hatte der venezolanische Präsident Nicolas Maduro den Beginn der dritten Phase von klinischen Studien des russischen Corona-Impfstoffs „Sputnik V“ in Venezuela unter Beteiligung von 2.000 Freiwilligen angekündigt.

    „Sputnik V“

    Das russische Gesundheitsministerium hatte Anfang August den weltweit ersten Impfstoff gegen das neuartige Coronavirus registriert, der den Namen „Sputnik V“ erhielt. Er wurde vom Gamaleya-Institut für Epidemiologie und Mikrobiologie mit Unterstützung des russischen Direktinvestitionsfonds (RDIF) entwickelt. Experten zufolge wiesen alle Freiwilligen bei den klinischen Studien hohe Antikörpertiter auf. Es seien keine schwerwiegenden Komplikationen festgestellt worden, hieß es.

    Im Sommer war „Sputnik V“ an Freiwilligen im Alter zwischen 18 und 60 Jahren in zwei Phasen erfolgreich getestet worden. Bei allen Probanden wurden Dauerimmunität und Corona-Antikörper nachgewiesen.

    Die Postregistrationsphase der klinischen Studie startete im September. Insgesamt nehmen daran 40.000 Personen teil. Die Probanden, denen „Sputnik V“ verabreicht wird, stehen 90 Tage danach unter ärztlicher Aufsicht.

    Wie Dmitriev, der Chef des RDIF, mitteilte, haben bereits mehr als 20 Länder Interesse an dem Serum bekundet und Bestellungsanträge auf eine Milliarde Impfdosen gestellt. 

    ac/mt/sna

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Nahm an Tests von Oxford-Corona-Impfstoff teil: Brasilianischer Freiwilliger gestorben
    Norbert Röttgen schwärmt von „nicht ersetzbaren“ USA und richtet „historische Frage“ an Deutschland
    Manuela Schwesig fordert bei Nord Stream 2 die Grünen heraus: „Sie haben behauptet, dieses Gas...“
    Tags:
    Venezuela, Tests, Russland, Corona-Impfstoff