06:03 03 Dezember 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    46810
    Abonnieren

    Afghanische Sicherheitskräfte haben einen Anführer der Terrorgruppierung Al-Qaida* getötet, informierte der Fernsehsender TOLO News unter Berufung auf eine Mitteilung des afghanischen Nationalen Direktorats für Sicherheit (NDS) von Samstag.

    „NDS (…) berichtet, dass der Al-Qaida-Anführer Abu Muhsin al-Masri im Zuge einer Sonderoperation der Kräfte Afghanistans im Raum Andar in der Provinz Ghazni getötet wurde“, hieß es.

    Der Chef des Nationalen Anti-Terror-Zentrums der USA, Chris Miller, bestätigte die Information über den Tod von Al-Masri und nannte dies „eine große Niederlage für die Terrororganisation, die unter Mitwirkung der USA und ihrer Partner immer neue strategische Verluste erleiden muss“. Nach Angaben der Agentur Reuters habe Al-Masri auf der FBI-Liste der meistgefahndeten Terroristen gestanden.

    *Al-Qaida – Terrororganisation, in Russland verboten

    ls/sb

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Wie Verbrecher behandelt? Quarantäne-Schreiben wegen harter Wortwahl in Kritik – Sputnik hakt nach
    Russischer Impfstoff darf dran, so Kommission von der Leyens - aber „nirgendwo in EU außer Ungarn“
    Auf Sexparty erwischt: Polizei löst Orgie in Brüssel auf – EU-Abgeordneter tritt zurück
    Tags:
    FBI, Reuters, Tolo News, NDS, Al-Qaida, Afghanistan