17:35 26 November 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    31125
    Abonnieren

    Der französische Präsident Emmanuel Macron ist nach der brutalen Messerattacke in Nizza eingetroffen.

    In der südfranzösischen Küstenstadt war es am Donnerstagmorgen zu einer Messerattacke gekommen, bei der drei Menschen getötet wurden. Der mutmaßliche Täter wurde festgenommen. Wenige Stunden später wurde eine weitere Attacke in Avignon gemeldet. In beiden Fällen sollen die Angreifer „Allahu Akbar” gerufen haben.

    Laut dem Bürgermeister von Nizza handelt es sich um einen Terroranschlag. 

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    „Reichstagssturm 2.0“ - Jetzt spricht Elijah Tee zu den Vorwürfen
    „Überraschung für Russen“: USA verlegen Raketenwerfer von Ramstein ans Schwarze Meer
    Deutsch-russische Wasserstoffkooperation beschlossen
    Tags:
    Terror, Nizza, Emmanuel Macron