16:05 25 November 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    8225285
    Abonnieren

    Wenige Tage vor dem Hochfahren des ersten Atomkraftwerks in Weißrussland hat das benachbarte EU-Land Lettland eine Regelung verabschiedet, die den Import von weißrussischem Atomstrom verhindern soll. Dies teilte Rolands Irklis, Vorsitzender der zuständigen lettischen Regierungskommission, gegenüber Journalisten mit.

    Die lettische Regierung hatte bereits im August entschieden, den Stromhandel mit Weißrussland einzustellen, sobald das im Bau befindliche Kernkraftwerk in Ostrowez ans Netz geht. Das Wirtschaftsministerium wurde beauftragt, den ausfallenden Stromimport durch Zukäufe in Drittländern wettzumachen. Nun ist die Entscheidung endgültig gefallen.

    „Die Regulierungskommission für öffentliche Dienste Lettlands hat eine Methode bestätigt, mit der verhindert wird, dass im Weißrussischen Kernkraftwerk in Ostrowez erzeugter Strom nach Lettland gelangt“, sagte Irklis.

    Nach der neuen Regelung müsse etwa Russland, das Lettland mit Strom versorgt, nachweisen, dass der gelieferte Strom nicht aus Weißrussland stamme. Zuvor habe bereits Estland als erster baltischer EU-Staat diese Methode abgesegnet, teilte Irklis mit. Demnächst solle auch Litauen folgen.

    Im September hatte der weißrussische Präsident, Alexander Lukaschenko, angekündigt, dass das erste weißrussische Atomkraftwerk am 7. November hochgefahren werde. An dem AKW nahe der Stadt Ostrowez unweit der litauischen Grenze wird seit 2013 gebaut. Mit den Bauarbeiten ist das russische Unternehmen Atomstroyexport beauftragt. Die Anlage besteht aus zwei russischen WWER-1200-Reaktoren.

    Laut Plan soll der erste Reaktorblock noch in diesem Jahr ans Netz gehen. 2021 soll der zweite Block folgen. Auch Litauen stemmt sich gegen das Projekt und stuft das AKW im Grenzgebiet als Bedrohung ein.

    leo/ae

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    „Ihr verdammten Kinder- und alte Menschen-Mörder“: Auto fährt in Tor des Bundeskanzleramts
    Medizinprofessor kritisiert Corona-Politik: „Die Zahlen des RKI sind das Papier nicht wert“
    Auch Verteidigungsamt betroffen: Trumps Regierung bereitet umfassende Sanktionen gegen Russland vor
    Tags:
    Verbot, Atomstrom, Strom, Lettland, Atomkraft, Weißrussland