19:21 27 November 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    187911
    Abonnieren

    Anhänger von Donald Trump, die sich weigern, seine Niederlage bei der US-Präsidentschaftswahl anzuerkennen, haben am Samstag in mehreren US-Bundesstaaten vor den Gebäuden der regionalen Regierungen ihren Unmut kundgetan. Dies meldet die Nachrichtenagentur Associated Press.

    Demnach fanden Protestaktionen in Städten wie Tallahassee (US-Bundesstaat Florida), Atlanta (US-Bundesstaat Georgia), Austin (US-Bundesstaat Texas), Bismarck (US-Bundesstaat North Dakota), Boise (US-Bundesstaat Idaho) und Phoenix (US-Bundesstaat Arizona) statt. Die Teilnehmer riefen Losungen wie „Das ist noch nicht vorbei!“ oder „Stoppt den Diebstahl“.

    Die Menschenmengen variierten dabei von einigen Dutzend bis zu einigen Tausenden. Einige Protestierende trugen Waffen. In mehreren Städten kam es zu Zusammenstößen.

    So riefen in Atlanta vor dem Georgia State Capitol etwa tausend Trump-Anhänger Parolen wie „Sperrt ihn ein“, „Es ist noch nicht vorbei!“ und „Fakenews“. Auf den Straßen waren nationale Flaggen und Transparente zur Unterstützung von Trump zu sehen.

    Biden hatte am Samstag angekündigt, die Präsidentschaftswahl der Vereinigten Staaten für sich entschieden zu haben. Zuvor hatten die größten US-Medien aufgrund ihrer eigenen Berechnungen berichtet, dass der Spitzenkandidat der Demokraten die Präsidentschaftswahl gewonnen hat. Der amtierende Präsident Trump äußerte, sein Herausforderer Biden sei noch in keinem der Bundesstaaten als Wahlsieger gebilligt worden.

    Trump wirft Biden vor, alle Stimmen, darunter auch die „betrügerisch abgegebenen“ zu berücksichtigen. Er versprach, nicht aufzuhören, bis „das US-amerikanische Volk eine faire Auszählung der Stimmen hat“ und kündigte an, Klagen zur Verteidigung seiner Haltung vorzubereiten.

    Im Falle seiner Angelobung wäre Biden der 46. und bislang älteste Präsident in der Geschichte der Vereinigten Staaten.

    asch/ae

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Streit um Bundeswehreinsatz gegen türkisches Schiff: EU-Geheimdokument bringt neue Details ans Licht
    Corona-Pandemie in Deutschland: Passau verhängt Ausgangssperre
    Rohrlegeschiff „Akademik Cherskiy“ verlässt Mukran – nun auf dem Weg nach Kaliningrad
    Tags:
    US-Präsidentschaftswahl, US-Präsidentschaftswahlen, Präsidentschaftswahlen, Präsidentschaftswahl, Proteste, Anhänger, Donald Trump, Joe Biden, USA